Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Portraits und Interviews unserer Reiter

Portraits und Interviews unserer Reiter 21. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Was soll man groß über den wahrlich brillanten Reiter Marcus Ehning sagen – außer, dass er einer der besten seines Fachs ist und das seit mehr als zehn Jahren.

Wir denken an Sydney 2000 zurück, als der 26-jährige Ehning mit dem unvergessenen For Pleasure maßgeblich zum Olympischen Mannschaftsgold im Springen beitrug. Damals war er erst seit kurzer Zeit Mitglied in der Championats-Equipe, die er seitdem nicht mehr verlassen hat.

For Pleasure, der Spitzenhengst, der zuvor schon Lars Nieberg zu Olympischem Gold trug, war das vielleicht beste Pferd in Ehnings Karriere.

Weiterlesen ›

7146 Ansichten, 4 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 12. Juni 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Die Berichterstattung von will-reiten.de finde ich sehr gut. Sie ist so schön „nah dran“ und für viele Interessierte eine gute Möglichkeit mehr Informationen zu bekommen.

so urteilt Ingrid Klimke begeistert, als sie einen Blick auf unser Portal will-reiten.de geworfen hat. Nicht nur der Artikel über ihren Sieg in Wiesbaden interessiert sie, gerne stöbert sie auch noch weiter.

Bodenständig ist Ingrid Klimke bei all ihren Erfolgen geblieben. Sie möchte nah dran sein an den Reitsport-Interessierten, an ihren Fans – und das ist es wohl auch, was sie so beliebt macht. So berichtete sie beim Pfingstturnier in Wiesbaden in diesem Jahr beispielsweise, dass sie gar nicht gerne in einem Hotelbett übernachtet – um einiges lieber ist ihr da der große, geräumige Pferdetransporter, der gleich in der Nähe der mobilen Pferdeboxen untergebracht ist.

Weiterlesen ›

7758 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 25. Mai 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Helen Langehanenberg – lange Zeit war dieser Name vor allen Dingen deshalb bekannt, weil die junge Ausbilderin Dressurpferde auf höchstem Niveau bei den Bundeschampionaten präsentierte. Als Seriensiegerin wurde sie dort tituliert – ob Reitpferdeprüfung, Dressur oder Ponys, oft genug hatte Helen die Nase vorn oder war platziert.

Fürst Khevenhüller, Silberaster oder Responsible – das waren Pferde, welche mit Helens Namen verbunden sind. Mit der Rappstute Responsible konnte die heute 30-jährige junge Reiterin erstmals 2008 in den Championatskader vordringen. „Resi“, wie Helen die Stute liebevoll nennt, gab immer alles für ihre Reiterin.

Sie gibt immer 150% und ich kann mich einfach auf sie verlassen! Sie ist immer sehr lektionssicher und bringt jeden Tag wieder aufs Neue Freude am Reiten!

Mittlerweile hat Helen Langenhanenberg ihre „Resi“ in den wohlverdienten Ruhestand und damit in die Zucht verabschiedet. Resi soll ihre Dressurgene weitergeben – vielleicht ja um ein neues Spitzenpfed für Helen in einigen Jahren zu züchten.

Weiterlesen ›

10280 Ansichten, 3 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 27. April 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Wird die Ikone des Reitsports, Meredith Michaels-Beerbaum wieder bei Olympia in London starten?

Ihre Geschichte liest sich für viele wie ein Märchen. Mit 21 Jahren kam Meredith Michaels nach Europa, ritt für Paul Schockemöhle erfolgreich den Deckhengst Quick Star. Acht Jahre später heiratete das California Girl Markus Beerbaum, den kleinen Bruder vom „großen Ludger“. Ein Jahr später, 1999, war Meredith Michaels-Beerbaum die erste Frau, die für Deutschland bei einem Championat – den Europameisterschaften in Hickstead – teilnahm. Stella, die Tochter des legendären Quick Star, war ihre Partnerin.

Doch der ganz große Sprung nach vorn gelang erst mit Shutterfly, dem legendären Pferd, welches Meredith Michaels-Beerbaum über 10 Jahre hinweg zu Grand Prix Siegen trug.

Weiterlesen ›

8505 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 10. Mai 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Selten wurde der Name eines Reiters so mit einem Pferd in Verbindung gebracht. Ja, vielleicht niemals stand er so hinter dem Namen des Pferdes zurück. Denn manch ein Pferdefreund wird doch erst einmal nachdenken müssen, wie denn nun der neue Reiter von Totilas heißt, auch wenn dieser ihn schon seit etwa 1 ½ Jahren unter dem Sattel hat.

Totilas dagegen, er ist ein Held. Dabei ist er ein Pferd, ein KWPN-Hengst von Gribaldi, nunmehr 12 Jahre alt. Für Furore sorgte er schon vor drei Jahren als neunjähriger Jungspund mit seinem damaligen Reiter Edward Gal. Mit diesem gelangte er zum dreifachen WM-Triumph 2010 in Kentucky. Kaum jemand hätte zu diesem Zeitpunkt daran gezweifelt, dass Totilas und Edward Gal, das Traumpaar, auch die Top-Favoriten für die Olympischen Spiele in London wären. Wenn, ja wenn nicht alles anders gekommen wäre…

Weiterlesen ›

4479 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 17. Juni 2014

Janne Friederike Meyer

Einige Zeit lang ist es mittlerweile schon relativ ruhig geworden um Janne-Friederike Meyer, die ja noch 2011 und 2012 als die deutsche Top-Reiterin gefeiert wurde. Nachdem Meredith Michaels-Beerbaums Shutterfly verabschiedet worden war, hatte Meyer mit ihrem quirligen nur etwa 1,60 großen Cellagon Lambrasco das Zepter übernommen, siegte unter anderem im Großen Preis von Aachen 2011, bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 und bei den Europameisterschaften in Madrid 2011. Außerdem ritt sie bei den Olympischen Spielen in London – das war immer ihr großer Traum gewesen.

Doch Cellagon Lambrasco wollte sie nach den Spielen keine Championate mehr zumuten. Er sollte nur noch ausgewählte Springen gehen. Doch dieser Plan nahm 2013 im Großen Preis von Dublin ein jähes Ende. Der kleine Wallach verletzte sich schwer:

Weiterlesen ›

3954 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 20. Oktober 2013

Pony-Dressurderby-Siegerin Isabeau Schartmann – Mit dem Sieg im Gepäck auf zur Herausforderung „Junioren“

Ein schöneres Geschenk zum Abschluss ihrer Zeit bei den Ponyreitern hätte sich die 16-jährige Isabeau Schartmann vom RV Spelle im Emsland nicht machen können. In ihrem letzten Jahr bei den Ponys siegte sie im Deutschen Dressurderby beim Turnier in Hamburg-Kleinflottbeck. Vor dieser Kulisse zu reiten ist für jeden ein großes Erlebnis, so auch für die Reiterin, die bereits seit ihrem vierten Lebensjahr ein Pony besitzt.

Nun muss sich Isabeau jedoch bald von den Wettkämpfen mit Pony Director verabschieden. Im kommenden Jahr soll es mit Großpferd Light and Easy bei den Junioren richtig losgehen – vielleicht auch mit dem Ziel Meisterschaft, wenn die Feinabstimmung bis dahin perfekt passt…

Isabeau sprach mit mir über das Erlebnis Derby, Schule und Reiten, ihre Beziehung zu Pferden und ihren Traum von der Sportschule in Warendorf…

Weiterlesen ›

3350 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 9. Juli 2014

Dressur

Lisa Müller, die Frau von Thomas Müller, ist hocherfolgreich im Sattel

Gleich beim ersten Spiel der diesjährigen Fußball-WM drei Tore durch Thomas Müller (24). Der Bayern-Star schickt sich an Torschützen-König der WM zu werden. Kraft und dadurch auch Leistungsstärke schöpft der Spieler auch auf dem heimischen Hof, wo es von Dressur-Pferden nur so wimmelt. Gattin Lisa Müller, ebenfalls 24, ist nämlich mittlerweile hocherfolgreiche Dressurreiterin. In diesem Jahr ist sie im Piaff-Förderpreis der besten Reiter bis 25 Jahren mit dabei. 2013 gewann sie die süddeutsche Dressur-Serie „Stars von Morgen“, wo sie besonders beim Finale im Rahmen der Nürnberger „Consumenta“ glänzte.

Damals berichtete sie begeistert: „Ich habe mich natürlich wahnsinnig gefreut, dass es so gut gelaufen ist, obwohl ich so nervös war! Ich bin überglücklich dass ich überhaupt auf so einem tollen Turnier reiten durfte! Dann auch noch beide Prüfungen vor so guten Reitern zu gewinnen, war das größte Geschenk, das mein Dave mir machen konnte.“

Weiterlesen ›

9731 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 19. August 2013

Kristina Sprehe - Toffi-images.de

Interview mit Kristina Sprehe

Deutschland, Großbritannien, Niederlande – wer hat die Nase vorn? Das Duell der großen Dressurnationen ist eröffnet, Dänemark möchte als Gastgeber der Europameisterschaft 2013 auch noch ein Wörtchen mitreden. Und mittendrin befindet sich eine deutsche Hoffnungsträgerin: Kristina Sprehe war im letzten Jahr der Shooting-Star des deutschen Teams. Sie kam für viele aus dem Nichts und zeigte spätestens 2012 beim CHIO in Aachen, dass sie in die deutsche Nationalmannschaft gehört. Mit dieser reiste sie dann auch zu den Olympischen Spielen 2013 nach London – und kam mit Mannschafts-Silber und einer überzeugenden Leistung im Einzel wieder nach Hause.

2013 schien allerdings als „Seuchenjahr“ zu beginnen. Beim Weltcup-Finale in Göteborg im April verletzte sich Kristinas 12-jähriger Hannoveraner Hengst Desperados leicht. An eine Teilnahme war nicht mehr zu denken. Auch die Genesung nahm einige Zeit in Anspruch. Erst Ende Juni beim CHIO in Aachen gab es das Comeback. Dabei war „Despi“ allerdings ungewöhnlich stark und eigensinnig. So gelang – trotz Siegen in der CDI-Tour – bei Weitem nicht jede Lektion. Erst im saarländischen Perl konnte das Paar vor wenigen Wochen wieder überzeugen. Somit heißt es nun nach dieser kleinen Achterbahnfahrt der Gefühle „Auf zur EM nach Herning“. Was Kristina in den letzten Wochen bewegte und worauf sie sich in Herning am meisten freut, hat sie mir im Interview berichtet.

Weiterlesen ›

2908 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 29. August 2012

Angelika Trabert

Dr. Angelika Trabert – von den vielen Höhen und Tiefen des Lebens

Geboren ohne Beine – wir, die wir mit allen Gliedmaßen aufgewachsen sind, könnten uns so ein normales Leben wohl kaum vorstellen. Und doch ist es möglich! Ein Leben ohne große Einschränkungen, durch das Angelika Trabert beruflich erfolgreich und mobil  – und obendrein als Olympionikin – geht. Ein Portrait der faszinierenden deutschen Reiterin.

Studiert hat Dr. Angelika Trabert (44) Medizin. Bis heute arbeitet sie als Anästhesistin. Sie erzählt, dass alles bei ihr im Studium etwas länger gedauert hat – schließlich war sie zu diesem Zeitpunkt bereits auf Championaten im Dressursattel unterwegs. Doch bereuen würde sie nichts!

Weiterlesen ›

6940 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 1. September 2012

Hannelore Brenner

Hannelore Brenner im Portrait – „Behindert ist nur der, der sich selbst behindert“

Hannelore Brenner weiß, wovon sie spricht, denn sie hat auch einmal ein Leben ohne Behinderung geführt – und musste nach einem schweren Unfall zurück ins Leben und in den Alltag finden… Nur Britta Näpel und Hanne Brenner aus dem deutschen Team sind nicht von Geburt an mit Handicap aufgewachsen, was sie von Steffen Zeibig, Lena Weifen, Angelika Trabert und Alina Rosenberg unterscheidet.

Rückblende: 1963 geboren nahm Hanne Brenner seit ihrem 12. Lebensjahr Reitunterricht. Die Pferde werden schnell zu ihrem Lebensinhalt. Sie zeigt auch Talent bei Wettkämpfen und wird Vielseitigkeitsreiterin. Doch dann kommen die Landesmeisterschaften 1986 in Luhmühlen. Hanne reitet in einer großen L-Vielseitigkeit, als ihr Pferd plötzlich auf der Strecke unsicher wird und stutzt.

Weiterlesen ›

4608 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 15. März 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Portrait eines jungen Talents der Vielseitigkeit

1986 wurde Sandra Auffarth – das jüngste Talent im deutschen Championaskader Vielseitigkeit – geboren. 2011 wurde sie mit 24 Jahren bei der Heim-Europameisterschaft in Luhmühlen Europameisterin mit der Mannschaft und Vize-Europameisterin im Einzel. Mit diesem Triumph hatte die junge Frau nicht in den kühnsten Träumen gerechnet, war sie doch erst kurz davor mit ihrem jungen, neunjährigen Pferd “Opgun Louvo” – genannt “Wolle” – in den Kader aufgenommen worden. “Er war schon die ganze Saison super in Form”, berichtete Auffarth 2011, “aber dass wir zu solch einer Leistung fähig wären, damit hatte ich nie gerechnet.”

Sandra Auffarth wurde bereits 2006 Dritte bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter.

Weiterlesen ›

4640 Ansichten, 3 heute

1 von 31 2 3
  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Reiten Olympia 2012 in London

    Kristina Sprehe – von den Jungen Reitern zu Olympia?

    von am 20. März 2012 - 1 Kommentare

    Portrait des jungen Talents im Dressurreiten Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5