Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

Test & Bewertung 8. März 2013

 
Grosser Reiterhof

Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen.

Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. Außerdem zahlreiche Pferde, die ich zwischen Turnierset, Western-Fort, Zoo und Ritterburg zusammengesammelt hatte. Ich hatte eine Herde, die sicherlich so um die 50 Tiere umfasste ;-)

Die Stallungen baute ich damals aus Zaunteilen aus der Westernstadt und dem Zoo. Hauptsächlich wurden meine Pferde auf der Weide gehalten. Das Bauernhaus, welches ich damals hatte, war nicht von Playmobil, aber diente ihnen als Unterstand.

Mein größtes Projekt damals war ein vollwertiges Vielseitigkeitsturnier.
Dressur wurde auf meiner abgenommenen Pinnwand geritten, die dann einem umzäunten Sandplatz glich. Für das Springen hatte ich eine mit grünem Modelleisenbahn-Rasen beklebte Holzplatte. Auf dieser oder im Garten wurde auch Gelände geritten, wofür ich allerlei Zweige und Äste und kleinere Holzscheite sammelte. In einer flachen Glasschüssel entstand der Wassergraben mit Einsprung…

Dies nur einmal ein paar Erinnerungen an meine großen Vielseitigkeitsturniere der Kindheit mit Playmobil. Sie sollen anregen, dass man bei einem solchen Spiel der Fantasie keine Grenzen setzen muss. Ich kenne Leute, die Playmobil für nicht gut befinden, da man in der Natur viel bessere Spielmaterialien findet. Aber mal ehrlich? Ist gegen die Kombination meiner Kindheit etwas zu sagen?

Trotzdem soll es hier ja vor allem um die fränkische Firma Playmobil gehen und das Angebot, welches sie aktuell für kleine Pferdefreunde im Programm hat. Ich habe es mir angesehen und teilweise getestet.

Der große Reiterhof

Grosser Reiterhof

Grosser Reiterhof

Schmuckstück ist natürlich der Große Reiterhof von Playmobil. Ich muss sagen, dass mich die Umsetzung begeistert. Musste man beim Playmobil Reiterhof noch vor einigen Jahren die Pferde in winzige Boxen stecken, haben sie nun sogar eine Art Offenstall. Artgerechte Pferdehaltung also auch bei Playmobil ;-)

Der Hof verfügt über vier Pferdeboxen, zu denen aber noch zusätzliche Zäune kommen, sodass man den angesprochenen Offenstall bauen kann. Man kann aber natürlich damit auch mehr Pferde unterbringen. Denn das ist natürlich etwas schade: Groß wird der Reiterhof durch die vier Boxen noch nicht. Ich denke, dass es bestimmt mehr Kinder als mich früher gibt, die am liebsten ein ganzes Gestüt eröffnen würden. Vermutlich hat der Großteil mehr als vier Pferdchen…

Doch mit Koppeln und einer Hoferweiterung lässt sich dieses Problem lösen. Die Stallerweiterung kann man beliebig oft einfügen, sie kostet ca. 19 Euro. Auch gibt es Boxen zur Erweiterung und Zäune, die man extra kaufen und sich damit große Koppeln oder auch kleine Paddocks bauen kann – ganz nach Lust und Laune. Für die „professionelle“ Offenstallhaltung bietet Playmobil mittlerweile auch einen hübschen Weideunterstand an. Mir gefällt daran, dass auf spielerische Art und Weise auch das Interesse der Kinder für artgerechte Pferdehaltung geweckt wird. Denn wie man seinen Hof letztendlich gestaltet und ausrichtet, ist jedem selbst überlassen.

Der Große Reiterhof ist hübsch anzusehen und erinnert an einen typisch westfälischen oder niedersächsischen Hof. Er hat einen großen Heuboden, auf dem Man auch (Plastik) Stroh stapeln kann.

Der Stall ist von einer Seite aus geschlossen, von der anderen offen, sodass man hier wunderbar damit spielen kann. Da hat Playmobil sich eine gute (wenn auch nicht reale) Lösung einfallen lassen.

Der Große Reiterhof ist sozusagen der Grundstock jedes Playmobil Reiterparadieses. Man bekommt dazu zwei Pferde (inklusive Sattel und Zaumzeug) und ein Fohlen. Zwei Reiter sind ebenfalls vorhanden. Dazu kommt noch einiges an Ambiente: Ein Baum, eine Bank, Kätzchen, Eichhörnchen, eine Igelfamilie, Kaffeegeschirr, Utensilien zum Misten und Siegerschleifen.

Hier wurde ehrlich gesagt nicht gespart, ein paar Pferde mehr hätten mir als Kind bestimmt besser gefallen als 100 Zubehörteilchen – aber das ist Geschmackssache!

Was mich begeistert: Die Pferde sind mittlerweile deutlich realistischer geworden, als das, womit ich damals spielen musste. Auch wenn gerade die Ponys damals auch schon toll waren!  Aber der Vergleich zwischen alten und neuen Playmobil Pferden lohnt sich wirklich! Eine tolle Entwicklung!

Wenn ich mir den Reiterhof anschaue und mich in eine Zeit vor 15 Jahren versetze, hätte ich ihn sofort haben wollen! Heute kann ich den Figuren erstaunlicherweise immer noch etwas abgewinnen. Ich glaube, wenn ich einmal Kinder habe, wird Playmobil sie auf jeden Fall begleiten dürfen.

Auch wenn die pädagogisch wertvolle Fantasieanregung beim Bauen, wie sie Lego bietet, hier fehlt, kommt eine etwas andere Anregung durch die ungemein realistische Kulisse zustande. Man kann sich einfach voll und ganz in die kleine Welt der Playmobil Männchen hineinversetzen.

Dafür sorgen beim Reiterhof auch die vielen Zusatzsets.
Der Große Reiterhof bei Amazon

Der kleinere Ponyhof

Ponyhof Playmobil

Ponyhof Playmobil

Zum Großen Reiterhof gesellt sich der kleine, idyllische Ponyhof, der nur zum ca. halben Preis zu haben ist. Hier kommt echte „Immenhof“ Stimmung auf, aber Platz für Boxen gibt es leider nur wenig. Hinsichtlich seiner Möglichkeiten steht der Ponyhof so, wie ich finde, deutlich hinter dem Reiterhof und seinen Optionen zurück.

Gerade für kleinere Kinder (ab ca. 4-5 Jahre) ist der Ponyhof allerdings auch ein nettes Spielvergnügen. Für Grundschulkinder würde ich eher den Reiterhof empfehlen, da er auch die Fantasie deutlich mehr anregen dürfte. Beim Ponyhof sind drei Kinder und drei – sehr schön gemachte – Pony dabei. Dazu kommen ein Baum, eine kleine Blumenwiesen, Vögelchen und wieder mal reichliches Zubehör. Wie der Reiterhof verfügt auch der Ponyhof über eine Art Heuboden, auf den man die Kinderfiguren auch zum Übernachten schicken kann – Schlafsack inklusive.

Ponyhof-Fazit: Schön, aber der Reiterhof erscheint mir deutlich besser!
Der Kleine Ponyhof bei Amazon

Pferde-Zusatzsets

Araber Zusatzset Playmobil

Araber Zusatzset Playmobil

Was wirklich toll ist, sind die heutigen Pferdesets von Playmobil. So kann man seine Herde und auch Reiterschar problemlos erweitern. Bei mir gab es damals Braune, Rappen, Schimmel, Graue, Füchse und Schecken. In meiner Fantasie konnte ich mir da natürlich auch schon die exotischsten Pferderassen ausdenken. Heute jedoch kann man diese oft auf den ersten Blick erkennen. Da wäre zum Beispiel der gefleckte Knabstrupper an der Longe… die Figur hat Playmobil ebenso gut hinbekommen wie das Shire Horse Set mit dem Behang an den Beinen. Auch der Haflinger überzeugt mich. Auch die Sets mit drei Pferden, drei Ponys oder drei Fohlen eignen sich ideal zur Erweiterung des Hofes. Fürs Dressurturnier gibt es ein gut aussehendes Deutsches Sportpferd, dessen Mähne für einen Fuchs allerdings etwas zu dunkel geraten ist. Überzeugend finde ich das Springpferd. Zwar ist der Trakehner etwas zu dunkel geraten (bzw. die Mähne etwas zu weiß), um einen echten Apfelschimmel zu spielen, aber naja… Junges Pferd, das mal ein Schimmel wird ;-) Letztes Pferd der Pferderassen-Serie ist ein Araber, der als Rennpferd daherkommt. Nicht ganz stimmig… Aber den Araber kann man auch locker als Englisches Vollblut sehen. Solchen Wert auf diese Kleinigkeiten legen die meisten Kids in dem Alter noch nicht. Und wenn es doch schon kleine Pferdeexperten sind: Man darf nur nicht so genau lesen, wie das Pferdchen auf der Packung genannt wird ;-)

Toll finde ich die Darstellung der Pferde und dass es zu jedem Pferd auch noch eine Box gleich mit dazu gibt. Das Zuhause wird also im 10 € Paket mitgeliefert.
Araber-Pferd bei Amazon

Reitturnier

Reitturnier Playmobil

Reitturnier Playmobil

Gut, aber nicht wirklich toll, finde ich die Erweiterung „Reitturnier“. Zwei Pferde, ein Dressur-, ein Springreiter, drei Hindernisse und ein Haufen Krims-Krams außen herum, den man nicht wirklich braucht. Für ein Turnier wäre mir das DEFINITIV zu wenig gewesen. Naja, Dressurreiten kann man immer ;-)

Im Ernst, auch mit der Erweiterung um drei kleine Hindernisse, die es gibt, kommt man noch nicht wirklich weit.

Mein Tipp also nach wie vor: Hindernisse selbst bauen! Ehrlich gesagt hat mir hier die uralte Playmobil Hindernis Variante noch besser gefallen. Da hat Playmobil sich ganz im Gegensatz zu den anderen Pferdeprodukten nicht weiterentwickelt – schade! Aber ein Tipp für alle Kinder und Eltern – siehe oben: Baut euch selbst Hindernisse, es ist nicht so schwer. Auch Hindernisstangen kann man aus kleinen Holzstangen bauen… vielleicht habt ihr auch einen handwerklich begabten Papa oder Mama, die auch noch Ständer dazu basteln.

Das Reitturnier bei Amazon

Hänger und Wagen

Tolles Zubehörteil, bei dem ich nichts zu bemängeln habe. Schöner wie anno dazumal. Außerdem mit hübschem Appaloosa Pferd und Pferdedecke. Toll gemacht!

Pferdepflegestation

Pferdepflegestation Playmobil

Pferdepflegestation Playmobil

Eine schöne Erweiterung mit Pferdepflege- und Hufbeschlag-Utensilien ist die Pferdepflegestation von Playmobil. Sie ist ein netter Platz für die Pferdepflege, der recht realistisch daherkommt. Ich finde, eine rundum gelungene Erweiterung, die auch ihren Preis von ca. 25 € wert ist. Als Ergänzung für den Großen Reiterhof aber auch als Basis für den individuellen Reiterhof ist die Pflegestation super geeignet.
Die Pferdepflegestation bei Amazon

Pferdekutschen

Pferdekutsche Playmobil

Pferdekutsche Playmobil

Zum Abschluss möchte ich hier noch die beiden Pferdekutschen ansprechen, die Playmobil im Angebot hat. „Ausflug mit Pferdekutsche“ beinhaltet drei Figuren (zwei Kinder, ein Erwachsener), eine schöne kleine Kutsche und einen Schimmel, den man vorspannen kann. Außerdem gibt es noch den „Kinderplanwagen“ mit zwei Kindern und einem braunen Pony. Die Pferdekutschen lassen sich prima spielen und sind auch nicht zu filigran, so dass sie auch gröberen Kinderhänden einiges abhaben können. Alles in allem eine klasse Ergänzung zum Reiterhof.
Die Pferdekutschen bei Amazon

Playmobil und das Fazit

In Sachen Spielfiguren ist Playmobil zusammen mit Lego Marktführer. In Sachen Reiterhof hat die Firma die Spitzenposition inne. Auch wenn nicht immer alles realitätsgetreu ist, kauft man mit Playmobil ein sehr gutes Spielzeug. Highlights aus der Reiterhof Serie sind der Große Reiterhof, die verschiedenen, sehr schönen Pferde, die Kutschen und die Pflegestation. Für Kinder von 4-10 Jahren ist Playmobil meiner Meinung nach sehr gut geeignet und uneingeschränkt empfehlenswert.

VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 9.7/10 ( 27 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


 

14908 Ansichten, 2 heute

  

Einen Kommentar verfassen

  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Reiten Olympia 2012 in London

    Kristina Sprehe – von den Jungen Reitern zu Olympia?

    von am 20. März 2012 - 1 Kommentare

    Portrait des jungen Talents im Dressurreiten Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5