Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Portraits und Interviews unserer Reiter - Seite 2

Hier kommst Du zur Startseite der Kategorie Portraits und Interviews unserer Reiter.
Los geht's hier: Reiten Blog.

Portraits und Interviews unserer Reiter 20. März 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Portrait des jungen Talents im Dressurreiten

Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei Welt- und Europameisterschaften erritt.

81,978 Prozent standen für Kristina zu Buche, 81,044 Prozent für Laura. Knapp ging es also zu und dennoch wurde der Sieg als Meilenstein für die deutsche Dressur, vor allem aber für die junge Kristina Sprehe gefeiert.

Diese hatte mit ihrem nun 11-jährigen Hannoveraner Hengst Desperados im vergangenen Jahr erstmals von sich reden gemacht.

Weiterlesen ›

16695 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 26. März 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Janne Friederike Meyer ist ein echtes norddeutsches „Deern“ aus Schenefeld in der Nähe von Hamburg. Ihrer Heimat Schleswig-Holstein fühlt sie sich sehr verbunden, ebenso wie der Trainingsgemeinschaft mit dem zweiten Schleswig-Holsteiner im A-Kader der deutschen Springreiter, Carsten-Otto Nagel. Bei großen Turnieren sieht man sie stets zusammen den Parcours abgehen. Kein Wunder, denn Carsten-Ottos Cousin ist Tjark Nagel, Jannes Trainer…

Wird man genau diese Drei auch bei den Olympischen Spielen in London wieder als Team sehen? Gut möglich, denn sowohl die Chancen von Janne als auch von Carsten-Otto Nagel sind sehr gut, wenn die Pferde gesund bleiben.

Weiterlesen ›

6012 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 14. April 2012

Reiten Olympia 2012 in London

In den letzten Jahren ging es mit der deutschen Vielseitigkeit stetig bergauf. Der Aufstieg begann schon bei den Olympischen Spielen 2004 (mit der leider wieder aberkannten Goldmedaille) und dem Sieg bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen. Damals war der heutige Star der deutschen Vielseitigkeit – Michael Jung – noch nicht am Start. Sein Stern ging im Jahr 2009 auf, als er mit La Biostetique Sam für die Equipe der Europameisterschaften in Fontainebleau nominiert wurde. In der Einzelwertung reichte es für den Reiter aus dem baden-württembergischen Horb-Altheim zur Bronzemedaille – ein echter Erfolg für den jungen Reiter, der im Juli 1982 geboren wurde.

Michael Jung weiß, dass er zwar auch im Bereich der Junioren und Jungen Reiter bereits Erfolge feiern konnte, aber der große Erfolg erst mit La Biostetique Sam kam.

Er ist fantastisch. Ihm habe ich viel zu verdanken, ich bin sehr froh, dass ich ihn reiten darf.

Weiterlesen ›

10158 Ansichten, 1 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 16. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Nun ist es also offiziell: Das olympische Reiterteam wurde nominiert und in Aachen auf dem CHIO vorgestellt. Der Schlusstag dort hatte noch etliche Entscheidungen herbeigeführt, etwa über die Team-Aufstellung in der Dressur sowie über den fünften Mann im Springen. Aachen war einmal mehr Schauplatz der Emotionen, doch nun scheinen die Besten für London 2012 gefunden zu sein… hier ein Überblick:

Vielseitigkeit – der Kader für die Olympischen Spiele in London

Schon am Samstag – also einen Tag vor der offiziellen Nominierung – wurde in Aachen das Team der Vielseitigkeitsreiter für die Olympischen Spiele in London 2012 benannt.

Weiterlesen ›

9001 Ansichten, 1 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 17. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

In Aachen wurde es noch einmal spannend, wer für Deutschland im Springreiten an den Start geht: Carsten-Otto Nagels Corradina noch nicht voll auf dem Posten nach der Zahnoperation – Startverzicht, Ludger Beerbaums Gotha nach dem Sturz bei der Deutschen Meisterschaft noch nicht wieder meisterlich – Startverzicht in der Großen Tour. Und dann noch Marco Kutschers Cornet Obolensky völlig von der Rollen mit 15 und 16 Fehlerpunkten im Nationenpreis. Da bildeten sich doch Sorgenfalten auf Otto Beckers Stirn… Und ganz neue Gesichter, mit denen man nicht gerechnet hatte, lösten tatsächlich ihr Ticket. Doch auch als das Team schon stand, gab es noch Veränderungen…

 Springreiter Olympiamannschaft für London – der Kader

Weiterlesen ›

8208 Ansichten, 1 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 18. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Die ein oder andere unliebsame Überraschung hatte die Dressur parat – so den Ausfall von Matthias Rath und Totilas durch die Erkrankung des Reiters. So traurig man für ihn ist: Deutschland hat dennoch ein geniales Team für die Olympiade 2012 in London zusammengestellt. Welche Kandidaten sind die aussichtsreichsten, welche Newcomer gibt es im deutschen Team und wer bringt bereits Erfahrung in die Mannschaft mit?

 

 Die deutsche Olympiamannschaft in der Dressur für London

Weiterlesen ›

10039 Ansichten, 4 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 2. Oktober 2012

Uta Gräf

Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin

Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur stoisch Fragen stellt, sondern sich intensiv über Pferde und ihre Eigenheiten unterhält. Immer wieder hat Uta Gräf eine neue Anekdote parat, auch beim Turnier scheint es, als wolle sie einfach nur Spaß haben. Dabei ist Uta Gräf in der Dressur ganz oben angekommen, reitet mit ihrem Le Noir – einem Rapphengst, der sicherlich ebenso zur Augenweide taugt wie der altbekannte Totilas – erfolgreich Grand Prix Special und Kür. Sie ist im deutschen B-Kader und hat die Olympischen Spiele auch nur um ein Haar verpasst…

Weiterlesen ›

21227 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 27. Oktober 2012

Ingrid Klimke Interview

Ingrid Klimke über Olympia 2012

 Nach Hongkong 2008 konnte Ingrid Klimke in London ihre zweite Goldmedaille feiern – erneut an ihrer Seite: Abraxxas, der 15-jährige Hannoveraner, der immer wieder kämpferisch mit seiner Reiterin durch dick und dünn geht (wenn auch im Springen die ein oder andere Stange fällt). Abraxxas ist nun mit dem legendären Charisma von Mark Todd das einzige Pferd, das bei zwei Olympischen Spielen Gold in der Vielseitigkeit holte.

Eine einzigartige Karriere des Braunen, aber auch die Geschichte der Tochter des sechsfachen Olympiasiegers Dr. Reiner Klimke ist legendär. London waren bereits ihre vierten Olympischen Spiele nacheinander. Dass das Erlebnis Olympia jedoch immer wieder einzigartig ist, weiß sie uns im Interview zu berichten…

Weiterlesen ›

4666 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 1. März 2013

Dressur

Fabienne Lütkemeier – „Genieße den Moment“

Fabienne Lütkemeier – Tochter von Gina Capellmann-Lütkemeier, die in den 90er Jahren zu zahllosen Erfolgen auf internationalem Niveau in der Dressur ritt, Nichte von Nadine Capellmann, der vielfachen Olympiasiegerin – hat mit ihren 22 Jahren einiges erreicht. Nicht nur ist sie mehrmalige Europameisterin in Einzel- und Mannschaftswertung bei den Junioren und Jungen Reitern, sie hatte auch die Gelegenheit, in diesem Jahr als Ersatzreiterin mit dem Pferd aus ihrer Junge-Reiter-Zeit –  D´Agostino – mit nach London zu reisen. Nachdem Monica Theodorescus Whisper sich verletzt hatte, war der Weg frei für das wohl größte Erlebnis im Leben der jungen Frau, die nun natürlich noch größere Ziele anstrebt wie sie will-reiten.de verriet…

Weiterlesen ›

2940 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 11. April 2013

Dressur

Wenn man die bekannten Reiterfamilien Deutschlands aufzählt, bei denen nicht nur die ältere Generation, sondern auch die Jugend erfolgreich ist, stehen die Rothenbergers weit vorne. Wer erinnert sich nicht an die großen Erfolge von Sven Rothenberger, der in den 90er Jahren zunächst für Deutschland Goldmedaillen holte, und dann für seine neue Nation, die Niederlande, gemeinsam mit seiner Ehefrau Gonnelien an den Start ging und Medaillen holte?!

Heute kümmern sich Sven und Gonnelien Rothenberger hauptsächlich um das Training der Kinder und um die eigene Hengststation. Die Kinder reiten oder ritten allesamt Dressur. Mittlerweile tanzt Sohn Sönke (18) auf anderen Hochzeiten, er ist Springreiter geworden. Doch die beiden Töchter Sanneke (20) und Semmieke (13) reiten nach wie vor Dressur und sind hocherfolgreich.

Weiterlesen ›

7280 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 24. Juni 2013

Anya Astafieff

Anya Astafieff auf dem Weg nach oben

Anya Astafieff ist mit ihren 15 Jahren schon weit herumgekommen, durfte sie doch im vergangenen Jahr ihr Land Luxemburg bei der WM der Children-Reiter in Mexiko vertreten. Bei den Weltmeisterschaften der jungen Reiter bis 15 Jahren auf Großpferden dürfen nur die 16 besten Reiter laut Rangliste weltweit besuchen. Deutsche Teilnehmer gab es bisher selten, die junge Luxemburgerin hatte sich mit Top-Leistungen bei Qualifikationen in Frankreich empfohlen. Auch in Deutschland ist Anya Astafieff oft auf Turnieren unterwegs, schätzt das Reitsportgeschehen hierzulande. Einen Sponsor, der ihr Pferde längerfristig zur Verfügung stellt, würde sich die junge Dame wünschen, um bald auch bei den Junioren und Jungen Reitern angreifen zu können. Anya hat sich ganz dem Springreiten verschrieben.

Einblicke in Ihr Leben hat uns das junge Talent Anya Astafieff in einem Interview gegeben:

Weiterlesen ›

4968 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 21. Juli 2013

In den Fußstapfen des Vaters auf Erfolgskurs

Zum Namen Romeike muss man eigentlich nicht mehr viel erzählen… Wer erinnert sich nicht an den reitenden Zahnarzt Hinrich Romeike und seinen Sieg und damit Doppelgold bei den Olympischen Spielen 2008 in Hongkong. Mit seinem Schimmel Marius, der wohl niemals einen Sprung verweigerte und schon allein deshalb legendär wurde, konnte er an zwei Olympischen Spielen teilnehmen und auch Weltmeister 2006 in Aachen werden.

Seit Marius Verabschiedung wurde es ruhiger um Hinrich Romeike. Doch nun schickt sich ein anderes Familienmitglied an, in der Vielseitigkeit ganz nach oben zu kommen. Claas-Hermann Romeike, Hinrichs Sohn, konnte in diesem Jahr schon viele schöne Erfolge einfahren. Der 20-jährige, der erst mit 13 Jahren das Reiten erlernte, startet bei den Junioren und hofft, dass er in der Vielseitigkeit durch die momentanen Erfolge rasch ein Wörtchen oben mitreden kann. Den besten Trainer aus der eigenen Familie hat er ja schon mal an seiner Seite… Bei seinem ersten Start auf Drei-Sterne-Niveau in Luhmühlen wurde Claas-Hermann übrigens gerade 15.  – eine tolle Platzierung!

Weiterlesen ›

4689 Ansichten, 1 heute

2 von 3 1 2 3
  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

  • Islandpferdehof Habichtswald bei Kassel

    von am 22. Dezember 2012 - 1 Kommentare

    Island mitten in Kassel auf dem Islandpferdehof Habichtswald – Ehlen ist ein Vorort von Kassel, der im Westen an die Stadt anschließt. Klein und idyllisch kommt Ehlen daher, Bauernhof grenzt an Bauernhof. Und mittendrin befindet sich eine Oase des Glücks für Pferdefreunde – genauer gesagt, für all jene, die dem Isi-Fieber verfallen sind. In herrlicher […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.4