Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Interview

Reithose 6. Februar 2013

Turnierreithose White Prime

Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung

Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen.

Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine Produktion in Deutschland und der Schweiz nach hiesigen Umwelt- und Arbeitsrechtsstandards – in der heutigen Zeit von unschätzbarem Wert.

Was steckt hinter diesem Unternehmen? Welche Philosophie verfolgt es? Und wie möchte es zum Trendsetter werden?

Ein Blick hinter die Kulissen des Unternehmens Signorinetta Reithosen mit der Gründerin Simone Zahn. Sie erzählt uns auch die Geschichte, woher die Idee zum Namen Signorinetta stammt…

Weiterlesen ›

17925 Ansichten, 4 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 20. Oktober 2013

Pony-Dressurderby-Siegerin Isabeau Schartmann – Mit dem Sieg im Gepäck auf zur Herausforderung „Junioren“

Ein schöneres Geschenk zum Abschluss ihrer Zeit bei den Ponyreitern hätte sich die 16-jährige Isabeau Schartmann vom RV Spelle im Emsland nicht machen können. In ihrem letzten Jahr bei den Ponys siegte sie im Deutschen Dressurderby beim Turnier in Hamburg-Kleinflottbeck. Vor dieser Kulisse zu reiten ist für jeden ein großes Erlebnis, so auch für die Reiterin, die bereits seit ihrem vierten Lebensjahr ein Pony besitzt.

Nun muss sich Isabeau jedoch bald von den Wettkämpfen mit Pony Director verabschieden. Im kommenden Jahr soll es mit Großpferd Light and Easy bei den Junioren richtig losgehen – vielleicht auch mit dem Ziel Meisterschaft, wenn die Feinabstimmung bis dahin perfekt passt…

Isabeau sprach mit mir über das Erlebnis Derby, Schule und Reiten, ihre Beziehung zu Pferden und ihren Traum von der Sportschule in Warendorf…

Weiterlesen ›

3434 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 21. August 2013

Dressur

Interview mit Anna Kasprzak

Anna Kasprzak ist erst 23 Jahre alt und damit das Küken im dänischen Dressur-Team. Erstaunlicherweise ist sie aber schon recht erfahren, wenn es um die Teilnahme bei Championaten geht. Auch im vergangenen Jahr in London bei den Olympischen Spielen schlug sich die junge Frau achtbar mit dem 18. Platz im Einzel.

Ihr Partner dabei war Donnperignon, der wohl allen Deutschen noch unter dem Sattel von Christoph Koschel bekannt sein dürfte. Der heute 14-jährige Finnische Warmblut Wallach gehörte unter anderem zum Bronzeteam der Weltreiterspiele in Kentucky 2010. 2011 wurde er dann für eine hohe Summe im ungenannten Bereich an die Nachwuchsreiterin aus Dänemark verkauft.

Mit Donnperignon kamen für Anna sofort große Erfolge. Begeistert äußert sie sich heute über ihren tierischen Partner – und blickt voller Vorfreude auf die EM im eigenen Land, bei der sie sich durchaus mit dem Team auch Hoffnungen auf eine Medaille machen kann.

Weiterlesen ›

3111 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 19. August 2013

Kristina Sprehe - Toffi-images.de

Interview mit Kristina Sprehe

Deutschland, Großbritannien, Niederlande – wer hat die Nase vorn? Das Duell der großen Dressurnationen ist eröffnet, Dänemark möchte als Gastgeber der Europameisterschaft 2013 auch noch ein Wörtchen mitreden. Und mittendrin befindet sich eine deutsche Hoffnungsträgerin: Kristina Sprehe war im letzten Jahr der Shooting-Star des deutschen Teams. Sie kam für viele aus dem Nichts und zeigte spätestens 2012 beim CHIO in Aachen, dass sie in die deutsche Nationalmannschaft gehört. Mit dieser reiste sie dann auch zu den Olympischen Spielen 2013 nach London – und kam mit Mannschafts-Silber und einer überzeugenden Leistung im Einzel wieder nach Hause.

2013 schien allerdings als „Seuchenjahr“ zu beginnen. Beim Weltcup-Finale in Göteborg im April verletzte sich Kristinas 12-jähriger Hannoveraner Hengst Desperados leicht. An eine Teilnahme war nicht mehr zu denken. Auch die Genesung nahm einige Zeit in Anspruch. Erst Ende Juni beim CHIO in Aachen gab es das Comeback. Dabei war „Despi“ allerdings ungewöhnlich stark und eigensinnig. So gelang – trotz Siegen in der CDI-Tour – bei Weitem nicht jede Lektion. Erst im saarländischen Perl konnte das Paar vor wenigen Wochen wieder überzeugen. Somit heißt es nun nach dieser kleinen Achterbahnfahrt der Gefühle „Auf zur EM nach Herning“. Was Kristina in den letzten Wochen bewegte und worauf sie sich in Herning am meisten freut, hat sie mir im Interview berichtet.

Weiterlesen ›

2976 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 10. August 2013

Dressur

Die Para-Dressurreiter werden in diesem Jahr erstmals bei einer Europameisterschaft zur gleichen Zeit und am gleichen Ort – nämlich im dänischen Herning – an den Start gehen wie die Dressur- und Springreiter. Ein weiterer großer Schritt für die Para-Dressur, die sich mittlerweile in der internationalen Reiterfamilie voll akzeptiert fühlen kann!

Eine Reiterin, die schon bei drei Paralympics dabei war und zahllose Medaillen – unter anderem auch Einzel-Gold aus Hongkong – mitbrachte, ist Britta Näpel. Die 47-jährige leidet seit einem Unfall mit Insektenschutzmitteln 1998 unter spastischen Lähmungen, die ihr eine normale Einwirkung mit den Beinen im Sattel unmöglich machen.

In den vergangenen Jahren feierte sie große Erfolge mit der Stute Aquilina, die sie nun auch in Herning ein letztes Mal satteln möchte bevor diese wieder zu ihrer Besitzerin zurückgeht. Näpel ist aktuell auf der Suche nach einem neuen Pferd – und hofft, dass sie, nach bisher nur wenig Resonanz von Pferdebesitzern, doch noch in absehbarer Zeit eines zur Verfügung gestellt bekommt, mit dem sie auf die WM in der Normandie und Rio 2016 hinarbeiten kann…

Über ihre besondere Beziehung zu Stute Aquilina, die Herausforderungen des Para-Sports, ihren Alltag sowie ihren größten Wunsch, einmal mit Ingrid Klimke zu trainieren, hat sie mit mir gesprochen…

Weiterlesen ›

3410 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 3. Dezember 2012

Julia Krajewski - will-reiten.de

Julia Krajewski – „Mit meiner Saison bin ich sehr zufrieden!“

Im Oktober konnte Julia Krajewski ihren 24. Geburtstag feiern. Die junge Frau hat schon viel erreicht im Vielseitigkeitssport. (Gold-)Medaillen bei den Ponys, Junioren und Jungen Reitern gehören dazu wie die Teilnahme an den Europameisterschaften in Luhmühlen 2011 als Einzelreiterin. Leider verletzte sich damals ihr Pferd, sodass ein größerer Erfolg verwehrt blieb.

In diesem Jahr konnte sie mit ihrem neuen Pferd London-Return OLD solch große Erfolge feiern, dass eine Nominierung für den letzten Nationenpreis der Saison – das CCIO Boekelo – erfolgte, bei dem sie mit der deutschen Mannschaft den ersten Platz belegte. Außerdem gewann sie die Wertung für den besten Vielseitigkeitsreiter U25 und darf damit bei Bundestrainer Chris Bartle in Großbritannien trainieren.

Wie sie ihre Liebe zu Pferden entdeckte, was London-Return OLD zum Top-Pferd macht und was sie sich für die kommende Saison vorgenommen hat, hat sie mir im Interview exklusiv berichtet.

Weiterlesen ›

3971 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 3. Februar 2013

Hannelore Brenner

Interview mit Hannelore Brenner, Deutschlands erfolgreichster Para-Dressurreiterin aller Zeiten

Hannelore Brenner und ihre Stute Women of the World sind neben Michael Jung und Sam sicherlich die momentan erfolgreichste Reiter-Pferd-Kombination in Deutschland. Dennoch muss dieses Paar mit deutlich weniger Aufmerksamkeit auskommen als manch anderer Reitsportler. Grund: Die beiden starten in der Para-Dressur. Hannelore Brenner ist seit einem Reitunfall vor fast 30 Jahren inkomplett querschnittsgelähmt.

Seit sie in der Para-Dressur begann, reiht sich bei Hannelore Brenner Erfolg an Erfolg. Ein neuer Höhepunkt waren jedoch sicherlich die Paralympischen Spiele in London, wo Hannelore Brenner mit zwei Gold- und einer Silbermedaille nach Hause fahren durfte. Mit diesem Erfolg konnte sich sogar unseren „Gold-Michi“ noch übertrumpfen.

Wie sie all die großen Momente des Jahres 2012 erlebt hat und was ihre Stute zum erfolgreichsten Para-Pferd aller Zeiten macht, erzählte die Reiterin uns im Interview.

Weiterlesen ›

2190 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 1. März 2013

Dressur

Fabienne Lütkemeier – „Genieße den Moment“

Fabienne Lütkemeier – Tochter von Gina Capellmann-Lütkemeier, die in den 90er Jahren zu zahllosen Erfolgen auf internationalem Niveau in der Dressur ritt, Nichte von Nadine Capellmann, der vielfachen Olympiasiegerin – hat mit ihren 22 Jahren einiges erreicht. Nicht nur ist sie mehrmalige Europameisterin in Einzel- und Mannschaftswertung bei den Junioren und Jungen Reitern, sie hatte auch die Gelegenheit, in diesem Jahr als Ersatzreiterin mit dem Pferd aus ihrer Junge-Reiter-Zeit –  D´Agostino – mit nach London zu reisen. Nachdem Monica Theodorescus Whisper sich verletzt hatte, war der Weg frei für das wohl größte Erlebnis im Leben der jungen Frau, die nun natürlich noch größere Ziele anstrebt wie sie will-reiten.de verriet…

Weiterlesen ›

2313 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 26. März 2013

Dr. Ina Gösmeier: „Das Ziel ist, die Pferde individuell gesund zu erhalten.“

Dr. Ina Gösmeier begleitet seit über zehn Jahren die deutschen Championatsreiter auf ihren internationalen Meisterschaften. Sie ist neben den Mannschaftstierärzten zuständig für alternative Heilverfahren wie Akupunktur und Akupressur. Vorsorge und Unterstützung ist dabei die wichtigste Aufgabe, um die sensiblen Athleten auf ihre großen Aufgaben vorzubereiten.

Doch bei Dr. Ina Gösmeier finden auch „normale“ Pferdebesitzer Unterstützung. Wie sie die Olympischen Spiele in London erlebte, was bei der alternativen Behandlung von Spitzenpferden besonders wichtig ist und wie sie zu ihrem Beruf kam, hat Dr. Ina Gösmeier mir in diesem Interview berichtet…

Weiterlesen ›

3873 Ansichten, 2 heute

  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Reiten Olympia 2012 in London

    Kristina Sprehe – von den Jungen Reitern zu Olympia?

    von am 20. März 2012 - 1 Kommentare

    Portrait des jungen Talents im Dressurreiten Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5