Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

About Alexandra

  • Mitglied seit: 29. Februar 2012
  • Twitter

Beschreibung

Seit 2007 arbeite ich als freie Fachjournalistin im Bereich Reitsport. Angefangen habe ich mit der Erstellung des Blogbereichs der Seite "Reitfieber". Danach folgten Aufträge in Zeitschriften wie "Freizeit Reiter", "Reitsport Magazin", "Haflinger aktuell", "Pferdesport Journal", für die ich auch heute noch arbeite. Ebenfalls bin ich für die Interviews des Informationsportals "Horseweb.de" verantwortlich, zu denen ich immer wieder gerne auch hier Links einstelle.
Seit Anfang 2012 arbeite ich für will-reiten.de.
Geboren wurde ich 1983, absolviere neben dem Journalismus ein Fernstudium Kulturwissenschaften in Hagen. Ich lebe in Erlangen im schönen Bayern, meine Hobbys sind natürlich Pferde und Reiten, Lesen, Schreiben (auch im privaten Bereich Gedichte und Prosa), Kunst, Literatur, Reisen...
Christian Heß

Sorry, es wurden keine Anzeigen gefunden.

Portraits und Interviews unserer Reiter 9. Juli 2014

Dressur

Lisa Müller, die Frau von Thomas Müller, ist hocherfolgreich im Sattel

Gleich beim ersten Spiel der diesjährigen Fußball-WM drei Tore durch Thomas Müller (24). Der Bayern-Star schickt sich an Torschützen-König der WM zu werden. Kraft und dadurch auch Leistungsstärke schöpft der Spieler auch auf dem heimischen Hof, wo es von Dressur-Pferden nur so wimmelt. Gattin Lisa Müller, ebenfalls 24, ist nämlich mittlerweile hocherfolgreiche Dressurreiterin. In diesem Jahr ist sie im Piaff-Förderpreis der besten Reiter bis 25 Jahren mit dabei. 2013 gewann sie die süddeutsche Dressur-Serie „Stars von Morgen“, wo sie besonders beim Finale im Rahmen der Nürnberger „Consumenta“ glänzte.

Damals berichtete sie begeistert: „Ich habe mich natürlich wahnsinnig gefreut, dass es so gut gelaufen ist, obwohl ich so nervös war! Ich bin überglücklich dass ich überhaupt auf so einem tollen Turnier reiten durfte! Dann auch noch beide Prüfungen vor so guten Reitern zu gewinnen, war das größte Geschenk, das mein Dave mir machen konnte.“

Weiterlesen ›

11345 Ansichten, 5 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 17. Juni 2014

Janne Friederike Meyer

Einige Zeit lang ist es mittlerweile schon relativ ruhig geworden um Janne-Friederike Meyer, die ja noch 2011 und 2012 als die deutsche Top-Reiterin gefeiert wurde. Nachdem Meredith Michaels-Beerbaums Shutterfly verabschiedet worden war, hatte Meyer mit ihrem quirligen nur etwa 1,60 großen Cellagon Lambrasco das Zepter übernommen, siegte unter anderem im Großen Preis von Aachen 2011, bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 und bei den Europameisterschaften in Madrid 2011. Außerdem ritt sie bei den Olympischen Spielen in London – das war immer ihr großer Traum gewesen.

Doch Cellagon Lambrasco wollte sie nach den Spielen keine Championate mehr zumuten. Er sollte nur noch ausgewählte Springen gehen. Doch dieser Plan nahm 2013 im Großen Preis von Dublin ein jähes Ende. Der kleine Wallach verletzte sich schwer:

Weiterlesen ›

4750 Ansichten, 0 heute

Reiten lernen 23. Januar 2014

Kinder Reiten

Teil 6 – Reitausbildung für Kinder | Uta Gräfs Tipps zur Kinderreitausbildung

Wer kennt nicht Uta Gräf, eine unserer besten deutschen Dressurreiterinnen, aber auch eine der sympathischsten Personen im Reitsport, die regelmäßig im Fachpublikum für Begeisterungsstürme sorgt? Spätestens seit ihrem Buch „Feines Reiten auf motivierten Pferden“ ist Uta Gräf einem breiten Publikum auch als Fachfrau in Sachen Pferde- und Reiterausbildung (mit Spaß und Motivation) ein Begriff. Viele Jahre trainierte Uta Gräf auch Ponyreiter bis hin zu ihrem Auftritt bei den Europameisterschaften. Erfahrungen in der Reitausbildung von Kindern sind also mehr als gegeben.

Wer wäre also besser geeignet, um einige Tipps zur fundierten Kinderreitausbildung beizutragen? Ich freue mich, dass Uta Gräf bereit war, ihre Erfahrungen mit Kindern einzubringen. So kann diese Artikelreihe mit den besten Tipps einer Top-Reiterin schließen – besonders wichtig für Uta Gräf: Spaß und Sicherheit!

Weiterlesen ›

5705 Ansichten, 0 heute

Reiten lernen 3. Januar 2014

Kinder lernt Reiten

Teil 5 – Reitausbildung für Kinder | Turniere und ein eigenes Pferd

„Turniere – ja oder nein“, ist eine Frage, die sich jedem Reitschüler nach ein bis zwei Jahren der Ausbildung stellt. Hier sollten Eltern keinen Druck aufbauen. Dem einen Kind liegen Turniere und der Wettkampf, ein anderes möchte viel lieber Ausreiten und mit Freunden gemeinsame Spaß zu Pferde haben. Turnierauftritte unter Lampenfieber zu erzwingen ist nicht sinnvoll.

Weiterlesen ›

4986 Ansichten, 0 heute

Reiten lernen 22. Dezember 2013

Reiten Lernen für Kinder

Teil 4 – Reitausbildung für Kinder | Lounge, Gruppenstunden und Einzelunterricht

Im vierten Teil unserer Reihe zur Kinderreitausbildung steht der Unterricht im Fokus. Vor allem in jungen Jahren haben Kinder einen enormen Spieltrieb und dieser sollte entsprechend gefördert und gefordert werden. Der Reitunterricht in Gruppen bietet sich daher an. Und auch spezielle Kinder Feriencamps vermitteln den Umgang mit und auf dem Pferd in spielerischer Umgebung. Doch wie sollte eine Gruppenstunde Kindergerecht aufgebaut werden? Einige Anregungen und Tipps zur Orientierung stellen wir vor.

Das Reiten ohne Sattel hat mir immer viel Spaß gemacht,

sagt auch Europa- und Weltmeisterin Meredith Michaels-Beerbaum.

In meiner Reitschule Foxfield stand immer die Abwechslung im Vordergrund. Reiterspiele und Springen ohne Sattel waren wichtige Bestandteile des Unterrichts.“

Weiterlesen ›

5281 Ansichten, 2 heute

Test & Bewertung 8. Dezember 2013

Freunde für´s ganze leben - Angelika Schweizer

„Freunde für´s ganze Leben“ und „Pinsel, Hufe, Poesie“ von Angelika Schweizer

Seid ihr als Pferdefreunde noch auf der Suche nach einem besonderen Geschenk für eure – ebenfalls pferdeverrückten – Lieben? Wie wäre es dann mit einem der zwei neuen Bücher von Angelika Schweizer, die im vergangenen Jahr mit „Mein Weg mit dir“ Furore machte? Hier erfahrt ihr, ob sich die beiden Bücher wirklich lohnen!

Zwei weihnachtliche Buchtipps

 

Weiterlesen ›

4929 Ansichten, 2 heute

Reiten lernen 4. Dezember 2013

Teil 3 – Reitausbildung für Kinder | Es geht los!

Der dritte Teil unserer Artikelserie zur fundierten Reitausbildung für Kinder befasst sich mit dem Unterricht. Ab wann kann ich mein Kind auf ein Pferd setzen und worauf kommt es am Anfang an? Für Ingrid Klimke ist hierbei der spielerische Umgang mit dem Pferd sehr wichtig.

Am Anfang jeder Kinderreitausbildung sollte der Unterricht an der Longe stehen. Gabriele Wintermeyer vom FN-geprüften Reitstall Laubenheimer Hof in Mainz berichtet:

Kinder und auch Erwachsene erhalten eine Probestunde bevor sie sich fest an unsere Reitschule entscheiden. Um uns kennenzulernen findet erst eine Führung durch den Stall statt. Die Reitschüler bekommen das Verhalten im Stall erklärt. Dann wird geputzt. In dieser Zeit wird das erste theoretische Wissen vermittelt. Danach erfolgt der erste Unterricht an der Longe. Der korrekte und faire Umgang mit den Pferden liegt uns besonders am Herzen. Beim Unterricht legen wir Wert auf einen ruhigen und ausbalancierten Sitz.

Weiterlesen ›

11854 Ansichten, 1 heute

Reiten lernen 29. November 2013

Teil 2 – Reitausbildung für Kinder | 10 Tipps für die Reitstall-Suche

Weiter geht es in unserer Artikelserie zur fundierten Reitausbildung für Kinder. In diesem Artikel widmen wir uns der Reitstall-Suche und geben wervolle Tipps, worauf Sie achten sollten.

 

10 Tipps für die Reitstall-Suche

  1. Man sollte die Reitschule immer vor Ort ansehen und nicht „ins Blaue hinein“ auswählen. In einer guten Reitschule wird niemand etwas dagegen haben, wenn man einfach einmal ein paar Stunden lang zusehen möchte, wie der Unterricht und das Geschehen im Stall ablaufen. Vorsicht, wenn man einfach nur herumgeführt wird und man das gezeigt bekommt, was als „sehenswert“ eingeschätzt wird.

    Weiterlesen ›

4621 Ansichten, 1 heute

Reiten lernen 29. November 2013

„Mama, ich würde soooo gerne reiten lernen…“

Wer kennt nicht die sehnliche Bitte nach Reitstunden? Zumindest wer diesen Artikel zur Hand nimmt, hat sie vermutlich schon einmal gehört. Doch auch, wenn man natürlich als Elternteil den Wunsch des Kindes nach einem Sport wie Reiten meist gerne erfüllen möchte – vor allem, wenn man selbst pferdebegeistert ist -, hat man natürlich auch seine Zweifel und Sorgen. Wo kann man sein Kind in der Reitstunde – und im Stall – gut aufgehoben wissen? Wie findet man überhaupt den richtigen Reitstall? Und was gehört zu einer guten Kinderreitausbildung unbedingt dazu? Fundierte Antworten soll diese Artikelserie liefern…

Weiterlesen ›

4426 Ansichten, 3 heute

Erfahrungsberichte 12. November 2013

Reiten im Emsland

Man kennt mehrere Ecken von Deutschland als sogenannte Pferderegion. Der Raum Münster und Ostwestfalen mit ihrem Mittelpunkt Warendorf gehört sicherlich ebenso dazu wie Bremens Umgebung mit dem Reitsportzentrum Verden – und wie eben auch das Emsland.

Dass der Raum Weser-Ems mit dem „Pferdeforum“ sogar seine eigene Fachzeitschrift in Sachen Pferdesport hat, ist wohl bezeichnend für eine Ecke Deutschlands, in der man Pferden auf dem Lande beinahe an jeder Ecke begegnet.

Das Emsland befindet sich im äußersten Nordwesten Deutschlands. Die Region beginnt im Norden von Nordrhein-Westfalen und erstreckt sich bis zur Mündung der Ems in die Nordsee im Norden von Niedersachsen über den Westen des Bundeslandes.

Die Bedingungen sind im Emsland ideal für den Pferdesport. Mit den Oldenburgern hat sich ganz in der Nähe des Emslandes sogar eine eigene Pferderasse entwickelt. Man findet die Warmblüter fast überall auf den Emsländer Weiden. Sie waren einst eher schwere Warmblüter, welche für die Landwirtschaft genutzt wurden, doch wurden sie mittlerweile durch den Einsatz von Vollblütern stark veredelt, sodass sie vor allem im Springsport zu finden sind.

Weiterlesen ›

5475 Ansichten, 2 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 20. Oktober 2013

Pony-Dressurderby-Siegerin Isabeau Schartmann – Mit dem Sieg im Gepäck auf zur Herausforderung „Junioren“

Ein schöneres Geschenk zum Abschluss ihrer Zeit bei den Ponyreitern hätte sich die 16-jährige Isabeau Schartmann vom RV Spelle im Emsland nicht machen können. In ihrem letzten Jahr bei den Ponys siegte sie im Deutschen Dressurderby beim Turnier in Hamburg-Kleinflottbeck. Vor dieser Kulisse zu reiten ist für jeden ein großes Erlebnis, so auch für die Reiterin, die bereits seit ihrem vierten Lebensjahr ein Pony besitzt.

Nun muss sich Isabeau jedoch bald von den Wettkämpfen mit Pony Director verabschieden. Im kommenden Jahr soll es mit Großpferd Light and Easy bei den Junioren richtig losgehen – vielleicht auch mit dem Ziel Meisterschaft, wenn die Feinabstimmung bis dahin perfekt passt…

Isabeau sprach mit mir über das Erlebnis Derby, Schule und Reiten, ihre Beziehung zu Pferden und ihren Traum von der Sportschule in Warendorf…

Weiterlesen ›

3883 Ansichten, 1 heute

Test & Bewertung 12. Oktober 2013

wir-reiten-fuer-deutschland

„Wir reiten für Deutschland“ – 100 Jahre Pferdesport im Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei

„Ich reite für Deutschland“ – das haben wohl unzählige Reiter stolz verkündet. Wenn dies heute eine eigentlich gebürtige US-Amerikanerin wie Meredith Michaels-Beerbaum sagt, hat dies einen ganz anderen Kontext, als es jener bei den Reitern während der Herrschaft des Nationalsozialismus war. Einmal ist man begeistert, eine Reiterin anderer Nation stolz für Deutschland reiten zu beobachten, blickt man auf den anderen Anlass zurück bleibt man erstarrt angesichts der Tatsache, dass jene Reiter damals für eine Schreckensherrschaft ritten.

Es ist viel passiert in 100 Jahren Pferdesport im Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei! Aufgrund des Jubiläums lässt nun ein Prachtband aus dem FN-Verlag die Geschichte Revue passieren. Stolze 49,95 € kostet das knapp 400 Seiten starke Werk, doch es ist jeden Cent wert – zumindest für all jene, die schon immer einmal eine Reise durch den deutschen Pferdesport und seine Geschichte unternehmen wollten.

Weiterlesen ›

3772 Ansichten, 1 heute

1 von 111 2 3 11