Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Dressur - Seite 3

Hier kommst Du zur Startseite der Kategorie Dressur.
Los geht's hier: Reiten Blog.

Portraits und Interviews unserer Reiter 1. März 2013

Dressur

Fabienne Lütkemeier – „Genieße den Moment“

Fabienne Lütkemeier – Tochter von Gina Capellmann-Lütkemeier, die in den 90er Jahren zu zahllosen Erfolgen auf internationalem Niveau in der Dressur ritt, Nichte von Nadine Capellmann, der vielfachen Olympiasiegerin – hat mit ihren 22 Jahren einiges erreicht. Nicht nur ist sie mehrmalige Europameisterin in Einzel- und Mannschaftswertung bei den Junioren und Jungen Reitern, sie hatte auch die Gelegenheit, in diesem Jahr als Ersatzreiterin mit dem Pferd aus ihrer Junge-Reiter-Zeit –  D´Agostino – mit nach London zu reisen. Nachdem Monica Theodorescus Whisper sich verletzt hatte, war der Weg frei für das wohl größte Erlebnis im Leben der jungen Frau, die nun natürlich noch größere Ziele anstrebt wie sie will-reiten.de verriet…

Weiterlesen ›

3215 Ansichten, 0 heute

Reithelme 30. März 2012

UVEX Reithelm uvision marine blau matt

Der Reithelm Uvision von UVEX ist trotz seines sehr geringen Gewichts extrem bruchfest. Dies wird durch ein spezielles Polycarbonat erreicht, welches UVEX verwendet. Der Reithelm Uvision sorgt durch die Inmould-Bauweise für hohe Sicherheit – gepaart mit geringem Gewicht. Somit ist der Uvision ein sportliches Allround-Modell für alle Freizeit und Turnierreiter, die Wert auf Qualität Made in Germany suchen gepaart mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Helm wird verkauft mit einer sogenannten Ganzjahres-Innenausstattung geliefert, d.h. in den Helm können für die kühlere Jahreszeit Ohrpads eingeknüpft werden. SeinGewiht beträgt in der kleinsten Helmgröße 340g.

Weiterlesen ›

7555 Ansichten, 1 heute

Reiten lernen 7. April 2012

Schenkelweichen

Eine Lektion, die einem Reitschüler während des Erlernens der Bahnfiguren begegnet, ist das Schenkelweichen. Sie ist eine der anspruchsvolleren Bahnfiguren, die dann erlernt wird, wenn schon eine gewisse Erfahrung bei Reiter und Pferd besteht.

Beim Schenkelweichen bewegt sich ein Pferd auf zwei Hufschlägen. Die inneren Hufe treten gleichmäßig vor und über die äußeren Hufe. Man beginnt das Schenkelweichen damit, dass das Pferd in einem Winkel von maximal 45° mit dem Kopf an die Bande hin gestellt wird. Dies geschieht an der langen Seite der Bahn. Die Stellung muss leicht zum seitwärts treibenden, inneren Schenkel zeigen.

Nach dem Kommando “An der nächsten langen Seite ob dem Schenkel weichen lassen” des Reitlehrers funktioniert die Lektion dann so:

Weiterlesen ›

12386 Ansichten, 1 heute

Reiten lernen 23. März 2012

Kleine Reitabzeichen

Das erste Reitabzeichen, dass ein Reitschüler nach dem Kleinen oder Großen Hufeisen ablegt, ist das Kleine Reitabzeichen.

Das Kleine Reitabzeichen ist unbedingt notwendig, wenn der Reitschüler auch auf Turnieren starten möchte

Denn ohne Reitabzeichen erhält er automatisch die Einstufung 0. Das heißt natürlich nicht, dass er eine Null im Reiten ist, aber für den Turniersport sind Leistungsnachweise Pflicht.

Ein Reiter ohne jeglichen Leistungsnachweis darf in Führzügelklassen, Reiter-, Dressurreiter- und Springreiterwettbewerben teilnehmen. Diese Klassen müssen explizit in der Nennung als solche vermerkt sein. Zusätzlich ist die Teilnahme bei E-Springen und E-Dressuren möglich.

Das Kleine Reitabzeichen darf von jedem Reitverein oder Ausbildungsstall durchgeführt werden, der dafür die Genehmigung der Landeskommission oder des Landesverbandes hat. Ebenso wird auch bei allen anderen Reitabzeichen verfahren.

Weiterlesen ›

5432 Ansichten, 1 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 26. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

In den letzten Wochen hörte man im Fernsehen oder las man in Zeitschriften von vielen Pferdesport-Experten und Turnierreitern ihre Favoriten für Olympia 2012 in London. Letztendlich sind diese immer eine subjektive Auswahl – und häufig gab es ja auch schon Favoritenstürze und alles kam ganz anders als man dachte. Dennoch möchte ich nach fast einem halben Jahr Begleitung unserer deutschen Reit-Stars mit vielen Porträts und Berichten einmal meine persönlichen Favoriten erörtern.

Favoriten Dressur

Lange sprach man nur von Matthias Rath und Totilas – warum eigentlich? Mit Helen Langehanenberg und Damon Hill haben wir in Deutschland ein Traumpaar, das meiner Meinung nach eine Medaille in jedem Fall in der Kür holen wird. Im Grand Prix Special schätze ich außerdem Kristina Sprehe enorm stark ein, wenn die junge Reiterin – wie bisher immer – die Nerven behält. Eine Einzelmedaille ist für beide möglich.

Weiterlesen ›

4861 Ansichten, 0 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 2. August 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Zweiter Tag Dressur – es wird spannend für Kristina Sprehe und Helen Langehanenberg.

Doch zunächst begeistert Edward Gal – man kann von den Holländern denken, was man will, aber mit seinem Undercover hat Edward wieder ein Pferd, mit dem er ganz vorne mit dabei ist. Dieser Reiter kann es einfach – er hat nach Totilas nicht aufgegeben und ein neues Top-Pferd aufgebaut. 75,289 Prozent – etwas schlechter als Doro Schneider und Diva Royal. Aber die Holländer scheinen sich den Bronzerang erobern zu können. Mal sehen, wie es im Grand Prix Special weitergeht…

Weiterlesen ›

4640 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 21. April 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Manch einer erinnert sich  vielleicht noch an die Olympischen Spiele 1992 in Barcelona. Damals als Nicole Uphoff und Rembrandt Gold im Einzel holte, war Deutschland auch Mannschafts-Gold nicht zu nehmen. Maßgeblichen Anteil daran hatte auch Klaus Balkenhol, der durch feinstes Reiten ebenso wie durch seine Polizeiuniform auffiel. Unter dem Sattel hatte er den feschen Fuchs Goldstern, der seines Zeichens Polizeipferd gewesen war bevor die Karriere im großen Viereck begann. Bronze im Einzel hieß es am Ende für die beiden…

Balkenhol – ein großer Name im Dressursport also. Bis heute. Denn Klaus Balkenhol ist Ausbilder mehrerer Spitzenreiter, trainierte Jahrelang die US-Dressurreiter und setzt sich immer wieder engagiert für pferdgerechtes Reiten im Sport ein.

Balkenhol – das ist aber längst nicht mehr nur Klaus. Seine Tochter Anabel ist längst in die Fußstapfen des Vaters getreten.

Weiterlesen ›

6751 Ansichten, 1 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 9. August 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Die letzte olympische Prüfung im Reitsport beginnt, die Dressur Einzelentscheidung Kür. Die deutschen Reiterinnen haben nicht die besten Startpositionen, da die drei Briten und auch Mitfavoritin Adelinde Cornelissen nach ihnen reiten. Schade, da hätte man ihnen eine bessere Ausgangsposition gewünscht.

Aber die Kür ist auch immer für den Zuschauer einfach ein wunderschönes Ergebnis – und selbst wenn heute keine Medaille für Deutschland herausspringen sollte (was wir aber alle doch sehr hoffen), dann haben wir einfach tolle Bilder gesehen und uns an der beeindruckenden Choreographie so mancher Kür erfreut. Ich erinnere mich noch an die Anfangszeit der Kür bei Olympia 1996 in Atlanta. Damals war ich als 13-jähriges Mädchen ebenso am Mitfiebern wie heute – aber das Niveau damals war ein komplett anderes. Zu dieser Zeit wurden die meisten Küren selbst zusammengeschustert, heute werden professionelle Choreographen und Musiker bemüht. Und so kann man die Kür als musikalisches wie darstellerisches Erlebnis eines Tanzes von Reiter und Pferd der Extraklasse beschreiben.

Weiterlesen ›

4885 Ansichten, 0 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 7. August 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Der Tag der Entscheidung für die Mannschaften in der Dressur begann mit einem souveränen und schönen Auftritt von Anabel Balkenhol und Dablino. Dieses Pferd wird zwar nie diese Höhepunkte haben wie sie Damon Hill, Desperados und Diva Royal in London zeigen, aber wir freuen uns, dass er nicht wieder so ängstlich und unsicher auftrat wie vor einigen Tagen im Grand Prix. Dablino hatte an Sicherheit gewonnen und „Belli“ brachte ihn sicher durch die Lektionen. Sein Schritt ist nach wie vor kein Highlight und auch die Piaffen sind es nicht, aber alles andere war schön anzusehen, vor allem auch die Verstärkungen.

Weiterlesen ›

5565 Ansichten, 0 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 2. August 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Heute geht es für die deutschen Dressurreiter los mit dem Mannschaftwettkampf – und für Anabel Balkenhol natürlich mit ihrem Einzelauftritt.

In den letzten Tagen sah man beim Training der Dressurreiter leider einige Bilder, auf die man auch hätte verzichten können. Beispielsweise sah man bei Patrik Kittel aus Schweden eine Hyperflexion (Rollkur), die man nicht mehr wirklich als pferdefreundlich bezeichnen konnte.

Weiterlesen ›

5424 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 24. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Dorothee Schneider hätte wohl nicht im Traum daran gedacht, tatsächlich bei den Olympischen Spielen und dann auch noch mit der Mannschaft, die in diesem Jahr nur drei Reiter zählt und kein Streichresultat beinhaltet, zu reiten. Doch der ungeträumte Traum von Dorothee wurde in Aachen 2012 wahr – wenn auch vielleicht durch das Pech des Matthias Alexander Rath bedingt.

Denn eigentlich hatte man ja nach den Deutschen Meisterschaften gedacht, dass die Mannschaft für Olympia bereits feststehen würde: Matthias Rath mit Totilas, Helen Langehanenberg mit Damon Hill, Kristina Sprehe mit Desperados machten die ersten drei Plätze unter sich aus und galten als Traum-Trio – bis Matthias sich das Pfeiffersche Drüsenfieber zuzog und an einen Olympiastart nicht mehr zu denken war.

Weiterlesen ›

5939 Ansichten, 0 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 8. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Es war fast ein kleines Drama, als am Dienstag die Stute Gotha im Eröffnungsspringen des CHIO Aachen mit 15 Strafpunkten aus dem Parcours kam. Einem Parcours wohlgemerkt, in dem gut die Hälfte der 90 Teilnehmer fehlerfrei war oder nur Zeitstrafpunkte aufgrund gemächlichem Trainingstempo zu verzeichnen hatte…

Daraufhin zog Ludger Beerbaum, sechsfacher olympischer Teilnehmer und vierfacher Goldmedaillengewinner, die Konsequenzen: Seine Stute Gotha, 11-jährige Hannoveranerin, ist nicht fit, Beerbaum sagte „Sie zieht nicht und fühlt sich verkrampft an“. Man kann Olympia nicht erzwingen, vor dieser Entscheidung muss man ebenso wie vor dem Rückzug von Carsten-Otto Nagel den Hut ziehen.

Weiterlesen ›

8216 Ansichten, 0 heute

3 von 4 1 2 3 4
  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Die 12 Disziplinen im Reiten

    von am 3. März 2016 - 0 Kommentare

    Es gibt 12 verschiedene Disziplinen im Pferdesport, teilweise gibt es in diesen noch Untergruppen. Alle Disziplinen haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten und unterscheiden sich  in ihrer Beliebtheit von Land zu Land.  Die weltweit bekanntesten und beliebtesten Disziplinen sind das Dressurreiten, das Springreiten und das Vielseitigkeitsreiten, auch Eventing genannt. Diese drei Disziplinen sind zudem reiterlicher Bestandteil der olympischen […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.3