Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Dressur - Seite 2

Hier kommst Du zur Startseite der Kategorie Dressur.
Los geht's hier: Reiten Blog.

Test & Bewertung 3. Oktober 2012

Uta Gräf

„Schlammkruste abkratzen und (Grand Prix) reiten“

Dies ist der Untertitel des ersten Buches der Dressur-B-Kaderreiterin Uta Gräf. Provokativ mutet er für die einen an, andere sehen in dieser Aussage eine wahre Wohltat für den Dressurzirkus.

Dieses Buch wird bewegen – so viel ist sicher. Und schon jetzt, wenige Wochen nach Verkaufsbeginn, sprechen die Zahlen für sich: Das Werk kann sich in Sachen Pferdeliteratur ganz oben in den Verkaufslisten behaupten. Überhaupt hat es das Zeug zu einem Ratgeber-Klassiker.

Weiterlesen ›

12708 Ansichten, 3 heute

Messe, Veranstaltungen & Turniere 23. August 2013

EM Reiten 2013 in Herning, Dänemark-Europameisterschaft

Gleich zweimal kurioses Silber bei der Europameisterschaft

Manche Entscheidungen bei großen Championaten sind in Sachen Spannung und kuriosen Ereignissen kaum zu überbieten – so gesehen am Donnertag und Freitag in Herning bei der Europameisterschaft 2013.

 

Springreiten – Mannschaft

Donnerstagabend waren die Springreiter mit ihrer Team-Entscheidung an der Reihe. Wer kein großer Optimist war, rechnete nicht mehr wirklich mit einer Medaille. Nach dem Zeitspringen und ersten Nationenpreis-Umlauf lag Deutschland schließlich auf dem vierten Rang. Man möchte meinen, da wäre ja durchaus noch Luft nach oben gewesen… Stimmt! Nur war es die Art und Weise, wie die Ritte der vergangenen Tage endeten.

Weiterlesen ›

2431 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 21. August 2013

Dressur

Interview mit Anna Kasprzak

Anna Kasprzak ist erst 23 Jahre alt und damit das Küken im dänischen Dressur-Team. Erstaunlicherweise ist sie aber schon recht erfahren, wenn es um die Teilnahme bei Championaten geht. Auch im vergangenen Jahr in London bei den Olympischen Spielen schlug sich die junge Frau achtbar mit dem 18. Platz im Einzel.

Ihr Partner dabei war Donnperignon, der wohl allen Deutschen noch unter dem Sattel von Christoph Koschel bekannt sein dürfte. Der heute 14-jährige Finnische Warmblut Wallach gehörte unter anderem zum Bronzeteam der Weltreiterspiele in Kentucky 2010. 2011 wurde er dann für eine hohe Summe im ungenannten Bereich an die Nachwuchsreiterin aus Dänemark verkauft.

Mit Donnperignon kamen für Anna sofort große Erfolge. Begeistert äußert sie sich heute über ihren tierischen Partner – und blickt voller Vorfreude auf die EM im eigenen Land, bei der sie sich durchaus mit dem Team auch Hoffnungen auf eine Medaille machen kann.

Weiterlesen ›

4493 Ansichten, 1 heute

Messe, Veranstaltungen & Turniere 25. August 2013

EM Reiten 2013 in Herning, Dänemark-Europameisterschaft

Am Schlusstag konnten sich die deutschen Reiter noch einmal über vier Medaillen freuen. Den Anfang machten die Paradressur-Reiter, die bereits um 8 Uhr morgens mit ihren ersten Küren an den Start gingen.

Los ging es im Grade II mit zwei Medaillen für die beiden deutschen Para-Reiterinnen Angelika Trabert und Britta Näpel. Angelika Trabert freute sich auf Ariva-Avanti erneut über den zweiten Platz: „Wieder Silber! Ich bin so stolz auf meine wunderbare Stute!“ Insgesamt errang sie damit in Herning dreimal die Silbermedaille. Für Britta Näpel wurde es erneut Bronze auf ihrem wohl letzten Meisterschaftsritt mit Aquilina, die ja bekanntlich nun zu ihrer Besitzerin zurückgehen soll. „Aber es war ein wunderschöner Abschluss für uns beide hier“, strahlte Näpel. Gold ging hier mit großem Abstand an Großbritannien, wie schon im Einzel war Natasha Baker nicht zu schlagen.

Angelika Trabert

Angelika Trabert – © Julia Rau

In der Kür des Grade Ib hieß der Sieger – wie schon im Einzel – Pepo Puch. Der ehemalige Vielseitigkeitsreiter, der seit einem Sturz querschnittsgelähmt ist, ist mit seiner fröhlichen Art sicherlich einer der größten Sympathieträger des Para-Sports. In Grade Ib muss man übrigens noch einmal Nora Kristina Hamann erwähnen. Sie reiste als Championatsdebütantin nach Herning und schlug sich unglaublich gut mit ihrem Wallach Sambalu Salix. Leider gehörte sie als Einzelreiterin nicht zum deutschen Team, muss deshalb als Einzige ohne Medaille zurückreisen. Man hätte ihr heute ein Edelmetall so sehr gegönnt, leider sollte es hauchdünn nicht sein. Die Leistung war dennoch medaillenwürdig!

Weiterlesen ›

3310 Ansichten, 1 heute

Messe, Veranstaltungen & Turniere 22. August 2013

EM Reiten 2013 in Herning, Dänemark-Europameisterschaft

Wenige hatten es tatsächlich erwartet, aber die deutsche Dressurnationalmannschaft konnte um kurz vor halb zwei am Donnerstagnachmittag wieder einmal Geschichte schreiben. Seit 2005 hatte es keine deutsche Mannschaft mehr geschafft, Gold bei einem Championat zu gewinnen. Bei den Europameisterschaften waren zunächst zwei Mal die Niederländer vor ihnen, danach hatte Großbritannien die Nase vorn.

Historisches hatte das junge Damenteam also erreicht, das fast an die Zeiten erinnert, da Anfang der 90er Jahre die „Jungen Wilden“ um Nicole Uphoff, Isabell Werth und Monica Theodorescu die Dressurwelt aufmischten und einen neuen, leichteren Reitstil jenseits der alten Rittmeister als Ziel hatten.

Der Reitstil hat sich nicht wesentlich verändert seit jenen Tagen und auch ein paar Gesichter kennt man immer noch: Monica Theodorescu ist nun die erfolgreiche Bundestrainerin, der es gelang, Deutschland wieder international ganz nach oben zu bringen. Isabell Werth hat ihre Rolle als „Oldie“ im Team gerne inne und nutzt sie, um den jungen Damen Tipps aus ihrer über 20 Jahre währenden Karriere auf Top-Niveau zu geben. Für die 26-jährige Kristina Sprehe war es das Schönste an dieser EM im dänischen Herning, endlich einmal mit ihrem Idol Isabell Werth in einem Team zu reiten.

Nun hat Kristina vielleicht ein anderes schönstes Erlebnis in Herning, nämlich den Moment, als sie mit Helen Langehanenberg, Isabell Werth und Fabienne Lütkemeier aufs oberste Treppchen des Siegerpodests steigt. Dabei sah es nach ihren eigenen Ritt ganz und gar nicht so aus…

Weiterlesen ›

2742 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 19. August 2013

Kristina Sprehe - Toffi-images.de

Interview mit Kristina Sprehe

Deutschland, Großbritannien, Niederlande – wer hat die Nase vorn? Das Duell der großen Dressurnationen ist eröffnet, Dänemark möchte als Gastgeber der Europameisterschaft 2013 auch noch ein Wörtchen mitreden. Und mittendrin befindet sich eine deutsche Hoffnungsträgerin: Kristina Sprehe war im letzten Jahr der Shooting-Star des deutschen Teams. Sie kam für viele aus dem Nichts und zeigte spätestens 2012 beim CHIO in Aachen, dass sie in die deutsche Nationalmannschaft gehört. Mit dieser reiste sie dann auch zu den Olympischen Spielen 2013 nach London – und kam mit Mannschafts-Silber und einer überzeugenden Leistung im Einzel wieder nach Hause.

2013 schien allerdings als „Seuchenjahr“ zu beginnen. Beim Weltcup-Finale in Göteborg im April verletzte sich Kristinas 12-jähriger Hannoveraner Hengst Desperados leicht. An eine Teilnahme war nicht mehr zu denken. Auch die Genesung nahm einige Zeit in Anspruch. Erst Ende Juni beim CHIO in Aachen gab es das Comeback. Dabei war „Despi“ allerdings ungewöhnlich stark und eigensinnig. So gelang – trotz Siegen in der CDI-Tour – bei Weitem nicht jede Lektion. Erst im saarländischen Perl konnte das Paar vor wenigen Wochen wieder überzeugen. Somit heißt es nun nach dieser kleinen Achterbahnfahrt der Gefühle „Auf zur EM nach Herning“. Was Kristina in den letzten Wochen bewegte und worauf sie sich in Herning am meisten freut, hat sie mir im Interview berichtet.

Weiterlesen ›

3996 Ansichten, 0 heute

Messe, Veranstaltungen & Turniere 28. Juli 2013

EM Reiten 2013 in Herning, Dänemark-Europameisterschaft

Für diese deutschen Reiter geht es in den hohen Norden. Die Mannschaften für die Europameisterschaften in Herning und Malmö stehen fest. Vom  20. – 25. August 2013 werden vier Dressur-, vier Spring- und fünf Paradressurreiter Deutschland in Dänemark vertreten. Erstmals sind die behinderten Dressurreiter mit ins Europachampionat integriert. Vom 29. August – 1. September treffen sich die Vielseitigkeitsreiter im schwedischen Malmö. Wer zu den glücklichen Teilnehmern gehört, erfahrt ihr in unserer 4-teiligen Reihe – und natürlich gibt´s auch wieder Berichte von der EM!

Weiterlesen ›

3396 Ansichten, 1 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 20. März 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Portrait des jungen Talents im Dressurreiten

Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei Welt- und Europameisterschaften erritt.

81,978 Prozent standen für Kristina zu Buche, 81,044 Prozent für Laura. Knapp ging es also zu und dennoch wurde der Sieg als Meilenstein für die deutsche Dressur, vor allem aber für die junge Kristina Sprehe gefeiert.

Diese hatte mit ihrem nun 11-jährigen Hannoveraner Hengst Desperados im vergangenen Jahr erstmals von sich reden gemacht.

Weiterlesen ›

17465 Ansichten, 0 heute

Reiten - Olympia 2012 in London 18. Juli 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Die ein oder andere unliebsame Überraschung hatte die Dressur parat – so den Ausfall von Matthias Rath und Totilas durch die Erkrankung des Reiters. So traurig man für ihn ist: Deutschland hat dennoch ein geniales Team für die Olympiade 2012 in London zusammengestellt. Welche Kandidaten sind die aussichtsreichsten, welche Newcomer gibt es im deutschen Team und wer bringt bereits Erfahrung in die Mannschaft mit?

 

 Die deutsche Olympiamannschaft in der Dressur für London

Weiterlesen ›

10539 Ansichten, 1 heute

Reiten - Paralympics 2012 in London 24. August 2012

Paralympics

Die Reiterspiele bei den Paralympics in London 2012

Wir von will-reiten.de möchten euch nach der Berichteratttung zu den Olympischen Spielen nun auch von den Paralympics 2012 berichten – freut euch auf einen Einblick in die Welt der deutschen Paralympics Reiter und erlebt Team- und Einzelentscheidung der Reiter mit Handycap in London. Es wird wieder Spannung pur geboten!

Einige Infos zu den Paralympics

Die Paralympics – die Olympischen Spiele der Menschen mit Handicap –  finden von 29. August bis 9. September 2012 in London statt.

4.200 Athleten aus 160 Ländern werden in 20 Sportarten antreten, dies ist olympischer Rekord – noch nie sind so viele Atheleten aus so vielen Nationen auf die Jagd nach Medaillen gegangen.
Die Paralympics wurden erstmals vor 48 Jahren in Rom ausgetragen, damals noch als „Weltspiele der Gelähmten“.

Weiterlesen ›

7477 Ansichten, 0 heute

Reiten - Paralympics 2012 in London 9. September 2012

Paralympics

Abschlussbericht von sehr erfolgreichen Tagen der deutschen Reiter bei den Paralympics in London

Die Wettbewerbe der deutschen Dressurreiter mit Handicap zu verfolgen, war nicht immer einfach – zu spärlich war dann LEIDER doch die Berichterstattung hier in Deutschland. Es gab keinen durchgehenden Livestream vom Reiten der Paralympics, sondern es wurde immer nur in Ausschnitten berichtet. Hoffen wir auf mehr bei den nächsten Spielen in Rio de Janeiro!

Dennoch möchte ich euch einen kleinen Abschlussbericht unserer Paralympics-Serie und der fantastischen Leistungen unserer Reiter nicht vorenthalten

Weiterlesen ›

3149 Ansichten, 0 heute

Portraits und Interviews unserer Reiter 2. Oktober 2012

Uta Gräf

Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin

Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur stoisch Fragen stellt, sondern sich intensiv über Pferde und ihre Eigenheiten unterhält. Immer wieder hat Uta Gräf eine neue Anekdote parat, auch beim Turnier scheint es, als wolle sie einfach nur Spaß haben. Dabei ist Uta Gräf in der Dressur ganz oben angekommen, reitet mit ihrem Le Noir – einem Rapphengst, der sicherlich ebenso zur Augenweide taugt wie der altbekannte Totilas – erfolgreich Grand Prix Special und Kür. Sie ist im deutschen B-Kader und hat die Olympischen Spiele auch nur um ein Haar verpasst…

Weiterlesen ›

22127 Ansichten, 0 heute

2 von 4 1 2 3 4
  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Die 12 Disziplinen im Reiten

    von am 3. März 2016 - 0 Kommentare

    Es gibt 12 verschiedene Disziplinen im Pferdesport, teilweise gibt es in diesen noch Untergruppen. Alle Disziplinen haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten und unterscheiden sich  in ihrer Beliebtheit von Land zu Land.  Die weltweit bekanntesten und beliebtesten Disziplinen sind das Dressurreiten, das Springreiten und das Vielseitigkeitsreiten, auch Eventing genannt. Diese drei Disziplinen sind zudem reiterlicher Bestandteil der olympischen […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.3