Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Was kostet ein Pferd?

Allgemein 15. Januar 2012

 
Fragezeichen

Diese Frage hat sich sicher schon einmal jeder gestellt und sich dabei ausgemahlt, wie es wohl mit einem eigenen Pferd wäre.

Um eine Antwort geben zu können müssen wir uns erst einmal vor Augen halten, dass ein eigenes Pferd mit vielerlei Verpflichtungen, Pflege und Aufmerksamkeit bei einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden ist. Ein Pferd ist kein Sportgerät!

 

Doch welche Kosten entstehen bei einem eigenen Pferd?

Zunächst einmal die Anschaffungskosten. Diese variieren, je nach Pferderasse, Alter und Ausbildung erheblich und können bei hervorragend ausgebildeten Pferden mit einer entsprechenden Herkunft schnell mehrere 10.000€ ausmachen. Das teuerste Pferd bis jetzt ist ist der Dressur-Wunderhengst Totilas mit unbestätigten 10 Millionen Euro. Doch gibt es auch tolle Pferde unterhalb der magischen 10.000€-Grenze.

Das Pferd muss anschließend untergebracht werden. Hierfür gibt es zahlreiche Optionen, etwa in einer Privat-Box im Reitstall mit angeschlossenen Schulbetrieb oder in einem reinen Pflegestall. Die Kosten der Unterbringung setzen sich, je nach angebotenem Leistungsumfang, meist aus Unterkunft, Pflege und Futter zusammen und betragen etwa 200-400€ pro Monat.

Im Leben eines Pferdes treten, mal mehr mal weniger, Krankheiten auf. Die Tierarzkosten sind ein nur sehr ungenau zu plandender Posten in der Kostenrechnung. Regelmäßig müssen jedoch Wurmkuren durchgeführt werden. Es empfiehlt sich hierbei einen Betrag von etwa 200€ pro Monat einzuplanen, um für etwaig anfallende Behandlungen oder OPs gewappnet zu sein.

Weitere Kosten entstehen durch den Hufschmied, Pflegemittel, Sattel und weitere Ausrüstungsgegenstände. Diese belaufen sich auf das Jahr gerechnet etwa auf 300 €.

Besonderes Augenmerk verdient letztendlich die Versicherung des Pferdes. Unterschiedliche Versicherungen bieten die Haftpflichtversicherung in Versicherungspaketen an und schlagen mit etwa 150€ pro Jahr zu Buche.

Alle Positionen der Kostenrechnung sind schließendlich abhängig vom Pferd und seiner Ausbildung, der Art der Unterbringung und einem möglichen Krankheitsverlauf. Durchschnittlich kann daher lediglich ein Richtwert angegeben werden, der bei monatlichen Kosten von etwa 450-600€ liegt.

Eine noch wesentlich detailliertere Auflistung der einzelnen Kosten hatte der Blog „Pferd und Reiter“ sehr übersichtlich und detailverliebt vorgenommen. Leider ist dieser nicht mehr online.

VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 9.8/10 ( 26 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


Keine Tags

6368 Ansichten, 3 heute

  

Einen Kommentar verfassen

  • Ptotecto Flex von Kerbl - Reitweste

    Sicherheitsweste - Protecto Flex von Kerbl

    von am 9. April 2012 - 3 Kommentare

    Sicherheitswesten bieten unbestritten mehr Sicherheit beim Reiten. Wenn ein Reiter sich für eine Reitweste entscheidet, dann sollte es das Maximum an Sicherheit und Tragekompfort sein. Nicht aber alle Reitwesten bieten den erhofft hohen Sicherheitsstandard. Eine der besten Reitwesten ist die Protecto Flex von Kerbl. Maßgeblich für die Schutzfunktion einer Reitweste ist  eine optimale Passform und […]

  • Uta Gräf

    Uta Gräf

    von am 2. Oktober 2012 - 2 Kommentare

    Uta Gräf – Weltklassereiterin und Buchautorin Wer auf Uta Gräf trifft, der lernt eine überaus sympathische Dame um die 40 kennen, die mit ihrem blonden Wuschelkopf überall schon von weitem auffällt. Sie geht auf die Leute zu und schnell ist man bei einem Interview in ein Gespräch mit ihr verwickelt, bei dem man nicht nur […]

  • Turnierreithose White Prime

    Signorinetta Reithosen

    von am 6. Februar 2013 - 1 Kommentare

    Signorinetta Reithosen – eine Produktvorstellung Signorinetta Reithosen sind seit dem Sommer vergangenen Jahres auf dem Markt. Sie versprechen innovative Farben und Styles, aber auch klassischen Chic für Turnier- und Freizeitreiter. Nicht zuletzt setzt man auch auf Reitsportmode in großen Größen. Die Produkte gibt es vorerst nur für Damen. Besonderen Wert legt Signorinetta Reithosen auf eine […]

  • Reiten Olympia 2012 in London

    Kristina Sprehe – von den Jungen Reitern zu Olympia?

    von am 20. März 2012 - 1 Kommentare

    Portrait des jungen Talents im Dressurreiten Samstag, 10. März 2012: Kristina Sprehe gelingt für die deutsche Dressur der letzten Monate Historisches. Sie schlägt im Grand Prix Special des hochklassigen Turniers von Dortmund Mannschafts-Europameisterin des vergangenen Jahres Laura Bechtolsheimer, die mit ihrem Mistral Hojris auch im Einzel in den letzten Jahren auftrumpfte und zahlreiche Silbermedaillen bei […]

  • Grosser Reiterhof

    Großer Reiterhof und Zubehör von Playmobil

    von am 8. März 2013 - 0 Kommentare

    Ich muss es ja ehrlich zugeben, dass mich als Kind niemand von meinem Playmobil Reiterhof weggebracht hat. Dabei gab es damals in den frühen 90er Jahren noch nicht einmal solch tolle Angebote wie heute. Ehrlich gesagt, baute ich mir meinen Reiterhof damals größtenteils selbst zusammen. Was ich hatte, war ein Playmobil-Turnierset mit Hindernissen und Pferdehänger/Auto. […]

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5