Hallo Besucher! [ Registrieren | Anmelden

About Chris

Beschreibung

Christian Heß

Sorry, es wurden keine Anzeigen gefunden.

Reiten lernen 3. März 2016

Das Therapeutische Reiten ist in Deutschland eine noch weitaus unbekannte Therapiemethode. Oft wird sie auch als Reittherapie bzw. Hippotherapie genannt und hat den hauptsächlichen Zweck, eine Therapie mit Pferden durchzuführen bzw. zu unterstützen. Dabei werden vor Allem pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, sowie sozial-integrative Maßnahmen über ein Pferd umgesetzt. Die Zielgruppe sind neben Kindern auch Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen, seelischen bzw. psychischen und sozialen Störungen in der Entwicklung oder Behinderungen.

Reiten als Therapie zur Förderung der Entwicklung

Beim therapeutischen Reiten steht ganz klar die Förderung der Entwicklung im Mittelpunkt, während die reiterlichen Fähigkeiten und Verbesserungen eher nebensächlich sind. Daher gehören zur Reittherapie eben nicht allein das Reiten, sondern auch der Umgang mit den Pferden und die spezielle Beziehung zum Tier während der Pflege sowie auch der Stallarbeit – gerade hierbei kommt es zur Vermittlung von „Verantwortung übernommen“.

Die Reittherapie ist nicht allein auf „klassisches“ Reiten beschränkt, sondern kann auch über das sogenannte Heilpädagogisches Voltigieren erfolgen. Diese Therapieform ist allerdings sehr gering verbreitet.

Weiterlesen ›

3945 Ansichten, 0 heute

Disziplinen 3. März 2016

Kutsche-Wiesbaden Pfingstturnier

Der Fahrsport bezeichnet im weitesten Sinne das Fahren mit Kutsche oder Wagen, wobei diese von einem oder mehreren Pferden gezogen werden. Im Fahrsport werden Turniere ausgetragen in den Disziplinen Geländefahren, Hindernisfahren und Dressur.

Kutschfahrten ausserhalb von Turnieren setzen einen sogenannten Fahrschein voraus. In Kursen wird dabei das Führen von Gespannen, Umgang bei Gefahren aber auch der pferdgerechte Umgang vermittelt.

Einer der weltweit bedeutensten Fahrer der letzten Jahrzehnte war Michael Freund. Er wurde nur noch Mr. Fahrsport genannt und beendete seine aktive Laufbahn 2006 in Aachen.

Weiterlesen ›

1128 Ansichten, 0 heute

Disziplinen 3. März 2016

Das Voltigieren hat seinen Ursprung in der Zeit der Römer. Alte Quellen bezeugen, dass die Wurzeln des Voltigierens in der altrömischen Zeit lagen und dieses fester Programmteil der Spiele war. Zudem war das Voltigieren fester Bestandtteil des Ausbildungsprogramms der jungen Oberschicht-Römer, neben Fechten, Bogen-Schießen, Wagenrennen, Ringen und weiteren Inhalten. Im Mittelalter wurden von Rittern in voller Rüstung Kunst-Übungen auf dem Pferd vorgeführt. Später wurde das Voltigieren verwendet, um in der Kavallerie die Soldaten in Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu schulen.

Das heute bekannte Voltigieren wurde erst in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt, um einen preiswerten Einstieg in den Reitsport zu ermöglichen. Heutzutage wird das Voltigieren häufig als Grundausbildung zum Reiten angewendet. Die Schüler lernen über den spielerischen Umgang mit dem Pferd den korrenten Sitz, der beim Reiten unerlässlich ist. Daher beginnen häufig junge Kinder mit dem Voltigieren, vor allem, wenn Sie noch zu jung sind für das Reiten.

Weiterlesen ›

3623 Ansichten, 0 heute

Disziplinen 3. März 2016

Es gibt 12 verschiedene Disziplinen im Pferdesport, teilweise gibt es in diesen noch Untergruppen. Alle Disziplinen haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten und unterscheiden sich  in ihrer Beliebtheit von Land zu Land.  Die weltweit bekanntesten und beliebtesten Disziplinen sind das Dressurreiten, das Springreiten und das Vielseitigkeitsreiten, auch Eventing genannt. Diese drei Disziplinen sind zudem reiterlicher Bestandteil der olympischen Sommerspiele.

Allen Disziplinen gemein ist, dass bei Turnieren nicht zwischen den Geschlechtern unterschieden wird, also Mann und Frau gemeinsam im Wettkampf gegeneinander antreten.

Hier unsere vollständige Übersicht.

Weiterlesen ›

12351 Ansichten, 0 heute

Test & Bewertung 28. Januar 2016

Magic Tack Stirnband

Zugegeben, über manche Trends lächeln wir und fragen uns, wer das“bloß tragen soll“. Doch gerade die Mode lieben wir, weil wir durch sie unsere ganz persönliche Note zeigen können. Wir wählen für jeden Anlass bewusst ein ganz bestimmtes Outfit aus, in dem wir uns perfekt präsentieren können und unsere Individualität unterstreichen.

Das Streben nach Individualität setzt sich mittlerweile in alle Lebensbereiche durch – selbstberuckte T-Shirts, individuelle Möbel und persönlich designter Schmuck kennt jeder von uns. Wir sind so einzigartig wie nie, doch unsere Pferde?

Weiterlesen ›

4085 Ansichten, 0 heute

Erfahrungsberichte 17. August 2015

Kinder Reiten lernen

Da uns immer wieder die Frage nach Erfahrungen zum Ponyreiten erreichen, wollen wir an dieser Stelle einmal einer Mutter die Möglichkeit geben, von ihren Erfahrungen auf einem Ponyhof zu berichten.

Vieleicht habt Ihr ganz ähnliche Erfahrungen gemacht oder Eure Vorstellungen wurden nicht erfüllt? Wir freuen uns, wenn Ihr mit uns Eure eigenen Erfahrungen teilt und unser Kommentarfeld nutzt.

Am Ende des Artikels veweisen wir auf eine Auflistung der Reitställe, die Ponyreiten für Kinder anbieten.

Weiterlesen ›

2800 Ansichten, 0 heute

Erfahrungsberichte 12. Mai 2014

Reitstall

Millionen von Menschen machen jedes Jahr Urlaub am Strand, ganz gleich ob am Mittelmeer, an der Nord- und Ostsee oder in der Karibik.

Der ADAC Reise-Monitor 2014, bei dem mehr als 4.000 Personen zu Urlaubszielen, Reisedauer, Budget und Verkehrsmitteln befragt wurden, untermauert diesen Trend. Demzufolge ist der Bade- und Strandurlaub mit 49% die beliebteste Urlaubsform der Deutschen, danach folgen Rundreisen (16%) und Wanderurlaube (13%).

Weiterlesen ›

5087 Ansichten, 0 heute

Allgemein 16. April 2014

Reitplatz

Wir alle gehen mit viel Enthusiasmus und Liebe unserem Hobby Reiten nach. Zumeist viele Stunden verbringen wir hierzu im Stall: wir pflegen ausgiebig unsere Pferde, putzen, zäumen und satteln auf, um anschließend mit ihnen in die Reithalle oder auf den Reitplatz zu gehen.
Die Boxen, meinen Putzspint, die Reithalle sprich, meinen Reitstall kenne ich bis ins kleinste Detail – dachte ich. Irgendwann kam nämlich die Frage auf, worauf wir denn eigentlich reiten. Wisst Ihr es?

Am häufigsten wurde meine Frage mit Achselzucken beantwortet. „Ein Gemisch aus Holz und Erde“ wird es wohl sein oder einfach „Späne“.

Weiterlesen ›

3413 Ansichten, 0 heute

Pferde Gesundheit 18. März 2014

Pferd und Hund

Wenn man sich einen Vierbeiner zulegt, sollte man sich in jedem Fall darüber im Klaren sein, dass Versicherungen für das Tier sinnvoll sind. Gerade im Falle von Pferden sollte auf eine sogenannte Tierhalter-Haftpflichtversicherung nicht verzichtet werden – denn sie schützt den Halter vor möglichen hohen Kosten, die bis hin zum finanziellen Ruin führen können. Darüber hinaus gibt es hilfreiche und auch sinnvolle Versicherungen für Pferdehalter, die ich in einem kleinen Überblick aufzeigen möchte.

Weiterlesen ›

3167 Ansichten, 0 heute

Disziplinen 11. März 2014

Oft hört man Leute sagen: „Wenn ich mir so ein Pferd leisten könnte, das sich so bewegt, dann könnte ich auch gewinnen!“ Oft mögen die Siegchancen tatsächlich zusammenhängen mit der Art wie das Pferd sich bewegt und die Fähigkeiten des Reiters sekundär sein. Nicht so beim Western Horsemanship.

Western Horsemanship ist ein Wettbewerb bei dem der Reiter im Vordergrund steht und seine Haltung, sowie Sitz und Hilfengebung beurteilt werden. Die Prüfung wird in zwei Teilen geritten: eine Einzelaufgabe und eine Railwork der ganzen Gruppe, wobei die Einzelaufgabe zu 80 % in die Wertung eingeht und die Railwork, auch „Arbeit auf dem Hufschlag“ genannt, zu 20%.

Weiterlesen ›

4896 Ansichten, 1 heute

Pferde Gesundheit 30. August 2013

Heucobs Wiesengras

Als Pferdefreund ist man immer darauf bedacht, das Beste für sein Pferd zu kaufen. Gerade in Sachen Futter möchten die meisten Reiter keine Kompromisse eingehen.

Der Hersteller Heucobs setzt deshalb auf Natur pur, wenn es ums Pferdefutter geht. Zusätzlich möchte er aber auch mit der innovativen Darreichungsform seines Futters überzeugen.

Denn das Wiesengras, welches man bei Heucobs kaufen kann, landet in Form von Pellets im Futtertrog. Diese besondere Form ermöglicht es auch Pferden mit einer Stauballergie problemlos Heu zu fressen. Eine große Erleichterung für viele Pferdebesitzer geht damit einher.

Weiterlesen ›

4639 Ansichten, 0 heute

Pferde Gesundheit 25. April 2013

Mangelnde Pflege, feuchte Umgebung oder fehlende Hygiene: Die sogenannte Strahlfäule – eine bakterielle Erkrankung des Pferdehufs – kann verschiedene Ursachen haben.

Wenn die Krankheit nicht oder zu spät erkannt wird, können sich die Bakterien ungehindert weiter ausbreiten und erreichen nach einiger Zeit auch das durchblutete Gewebe. Dies führt im schlimmsten Fall zu einer Blutvergiftung, die das Tier sogar das Leben kosten kann.

Weiterlesen ›

6007 Ansichten, 0 heute

2 von 7 1 2 3 4 7